• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu-10.4-Live-CD ohne Gimp, aber mit Nouveau

Digitale Fotoverwaltung Fspot für Bildbearbeitung vorgesehen

Gimp soll aus der Live-CD und somit aus der Standardinstallation von Ubuntu 10.4 entfernt und durch Fspot ersetzt werden. Dafür will Canonical den freien Nouveau-Treiber für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz einbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bildbearbeitung Gimp wird aller Voraussicht nach nicht mehr auf der Live-CD der künftigen Ubuntu-Version 10.4 im Frühjahr erscheinen. Entwickler diskutierten den Schritt auf dem Ubuntu Developer Summit in Dallas. Stattdessen soll das schlankere Fspot seinen Platz einnehmen.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. AOK Systems GmbH, Bonn

Gimp sei für eine Standardinstallation nicht mehr zeitgemäß, so die Entwickler. Für die einfache Bildbearbeitung sei Gimp zu überfrachtet und kompliziert, Fspot sei die bessere Wahl. Dadurch werde auch mehr Platz auf der limitierten Installations-CD frei.

Im Gegenzug will Canonical den Schritt wagen und den in die Jahre gekommenen, Nvidia-eigenen Nv-Treiber durch den quelloffenen Nouveau-Treiber ersetzen. Der Open-Source-Treiber wird seit Jahren entwickelt und soll Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz sowohl 2D- als auch 3D- und Videounterstützung bieten. Bislang liefert nur die Fedora-Distribution den Treiber standardmäßig mit.

 

Nouveau gilt noch als experimentell, so hat es der Treiber noch nicht einmal in den Staging-Zweig des Kernels geschafft. Der Treiber verwendet die Kernel Mode Settings, die für ein flackerfreies Umschalten beim Start des grafischen Servers sorgen, und bringt zumindest rudimentäre 3D-Funktionen mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  2. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  4. 90,99€ (Bestpreis)

rrhk 04. Dez 2009

Dazu gibt es gleich 2 neue Petitionen: http://www.petitiononline.com/botgimp/ http://www...

Monoton 01. Dez 2009

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist die Ubuntu-CD nicht für uns DSL-verwöhnte...

hb 29. Nov 2009

Wenigstens bleibst du dir treu! *lach*

Der Kaiser! 26. Nov 2009

:)

Der Kaiser! 25. Nov 2009

Dankeschön. :) Aber ich glaube ich wollte es andersherum. Also vom USB-Medium ne Live-CD...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /