Abo
  • Services:

Microsoft warnt vor offener Sicherheitslücke im IE

Offene Sicherheitslücke wird derzeit nicht aktiv ausgenutzt

Nun warnt auch Microsoft offiziell vor einer am Wochenende bekanntgewordenen Sicherheitslücke im Internet Explorer, für die derzeit kein Patch bereitsteht. Laut Microsoft ist der IE in den Versionen 6 und 7 unter Windows 2000, XP und Vista sowie Windows Server 2003 und 2008 betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Angriff macht sich CSS-Informationen im Zusammenspiel mit getElementsByTagName() zunutze, um den Browser zum Absturz zu bringen und so eigenen Code auszuführen. Angreifern ist es so möglich, Code mit den Rechten des angemeldeten Nutzers auszuführen, schreibt Microsoft im Security Advisory 977981.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. LEONI AG, Zürich (Schweiz)

Demnach sind der Internet Explorer 5.01 und der Internet Explorer 8 nicht von dem Problem betroffen, die Versionen 6 und 7 sind aber anfällig. Der Protected Mode des Internet Explorer 7 unter Windows Vista schränkt die Gefahr ein.

Microsoft liegen derzeit keine Hinweise darauf vor, dass die Sicherheitslücke aktiv ausgenutzt wird. Zum Schutz rät Microsoft, die Sicherheitszonen Internet und Intranet in den Einstellungen auf "Hoch" zu setzen, um die Ausführung von ActiveX-Controls und Active Scripting zu unterbinden. Zudem sollte der Browser so eingestellt werden, dass er vor der Ausführung von Skripten um Erlaubnis fragt. Auch sollte Data Execution Protection (DEP) für den Internet Explorer 6 Service Pack 2 und Internet Explorer 7 aktiviert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Himmerlarschund... 24. Nov 2009

Wer redet hier zwingend von Produktivsystemen?

lach 24. Nov 2009

Was zur hölle sind denn jetzt halbbits?? Ich kenne Nibbles als halbe Bytes, aber nja....

iJones 24. Nov 2009

Der IE 8 ist nicht betroffen. Also scheint der IE doch Fortschritte zu machen... Im...

BlubbingBlubb 24. Nov 2009

Wo gehoblet wird da fallen Späne. Ich nutze den IE zwar nicht, aber zeigt mir einen...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /