Überspannungsschutz mit Stromspar-Timer für Peripherie

Belkin Conserve Surge mit Timer für sechs Steckdosen

Belkins Conserve Surge mit Timer soll am Computerarbeitsplatz Energie sparen helfen. Nach Knopfdruck versorgt der Steckdosenverteiler mit Überspannungsschutz die Peripheriegeräte mit Energie und schaltet sie nach elf Stunden automatisch ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit der Nutzer nicht auf dem Boden herumkriechen oder sich Kabelsalat auf den Tisch holen muss, verfügt der Belkin Conserve Surge über ein 2 Meter langes Kabel. An dessen Ende hängt der Schalter, mit dem sich sechs Steckdosen ein- und abschalten lassen. Abgeschaltet werden sie entweder manuell oder automatisch nach elf Stunden.

Stellenmarkt
  1. Projektmanagerin / Projektmanager - Schwerpunkt Herz- und Gefäßmedizin
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Senior SAP SCM Inhouse Berater (m/w/d) als Prozess- und Anwendungsspezialist
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
Detailsuche

Kurz vor dem ansonsten nicht programmierbaren, zeitgesteuerten Abschalten gibt es noch eine optische Warnung durch blinkende Leuchtdioden. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, durch erneuten Druck auf den Knopf um weitere elf Stunden zu verlängern. Das Abschalten nach elf Stunden soll den Stand-by-Stromverbrauch verringern, da in Büros nachts und an den Wochenenden oft Peripheriegeräte unnötig eingeschaltet sind.

Zwei weitere Steckdosen im Belkin Conserve Surge sind etwa für den Desktop-PC und andere Geräte gedacht, die nicht vom Netz getrennt werden sollen.

Belkin liefert den Conserve mit Timer (CNS08deT-2M) seit kurzem für rund 40 Euro. Im Preis ist eine Garantie für 30 Jahre enthalten, dazu kommt eine Versicherungsgarantie für angeschlossene Geräte bis zu einem Wert von 35.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Amanda B. 24. Nov 2009

Lexmarkdrucker sind auch keine Drucker *g* Hatte einmal so ein Gerät hier.. nie...

Abseus 24. Nov 2009

immer wieder diese schwachen beleidigungsversuche von pubertierenden... aber egal. wie...

Paedeyxcv 24. Nov 2009

Für Netzteile gibt es in der Schweiz spezielle Stromleisten: http://www.winshopper.ch/img...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  2. Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
    Apple Watch 8 im Test
    Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

    Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Onlinesuche: Google bringt Neuerungen für Suche und Maps
    Onlinesuche
    Google bringt Neuerungen für Suche und Maps

    Die Google-Suche bekommt in Deutschland unter anderem die Kombi-Suche, bei Maps wird eine Highlights-Funktion eingeführt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /