Abo
  • Services:

Überspannungsschutz mit Stromspar-Timer für Peripherie

Belkin Conserve Surge mit Timer für sechs Steckdosen

Belkins Conserve Surge mit Timer soll am Computerarbeitsplatz Energie sparen helfen. Nach Knopfdruck versorgt der Steckdosenverteiler mit Überspannungsschutz die Peripheriegeräte mit Energie und schaltet sie nach elf Stunden automatisch ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit der Nutzer nicht auf dem Boden herumkriechen oder sich Kabelsalat auf den Tisch holen muss, verfügt der Belkin Conserve Surge über ein 2 Meter langes Kabel. An dessen Ende hängt der Schalter, mit dem sich sechs Steckdosen ein- und abschalten lassen. Abgeschaltet werden sie entweder manuell oder automatisch nach elf Stunden.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Kurz vor dem ansonsten nicht programmierbaren, zeitgesteuerten Abschalten gibt es noch eine optische Warnung durch blinkende Leuchtdioden. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, durch erneuten Druck auf den Knopf um weitere elf Stunden zu verlängern. Das Abschalten nach elf Stunden soll den Stand-by-Stromverbrauch verringern, da in Büros nachts und an den Wochenenden oft Peripheriegeräte unnötig eingeschaltet sind.

Zwei weitere Steckdosen im Belkin Conserve Surge sind etwa für den Desktop-PC und andere Geräte gedacht, die nicht vom Netz getrennt werden sollen.

Belkin liefert den Conserve mit Timer (CNS08deT-2M) seit kurzem für rund 40 Euro. Im Preis ist eine Garantie für 30 Jahre enthalten, dazu kommt eine Versicherungsgarantie für angeschlossene Geräte bis zu einem Wert von 35.000 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Amanda B. 24. Nov 2009

Lexmarkdrucker sind auch keine Drucker *g* Hatte einmal so ein Gerät hier.. nie...

Abseus 24. Nov 2009

immer wieder diese schwachen beleidigungsversuche von pubertierenden... aber egal. wie...

Paedeyxcv 24. Nov 2009

Für Netzteile gibt es in der Schweiz spezielle Stromleisten: http://www.winshopper.ch/img...

OldFart 24. Nov 2009

Und dann hat der Kollege/die Kollegin keinen Saft mehr auf dem Abteilungsdrucker. Es...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /