Abo
  • IT-Karriere:

Call-of-Duty-Konkurrenz: Medal of Honor und Dubai-Shooter

EA und Take 2 arbeiten an Ego-Shooter mit Modern-Warfare-Appeal

Mit Call of Duty ist Activision Blizzard ein riesiger Verkaufserfolg gelungen - auch weil andere Publisher wenig Ähnliches im Angebot haben. Das wird sich ändern: Electronic Arts belebt Medal of Honor wieder - und 2K Games zeigt erste Impressionen eines mysteriösen "Dubai-Shooters".

Artikel veröffentlicht am ,

550 Millionen US-Dollar in fünf Tagen - so viel Umsatz hat Activision Blizzard nach eigenen Angaben mit Call of Duty: Modern Warfare 2 erzielt. Ein Grund für den gewaltigen Erfolg ist, dass der Ego-Shooter kaum erstzunehmende Konkurrenz fürchten muss. Das aber dürfte sich ändern: Electronic Arts hat bereits angekündigt, dass es seine Ende 2007 vorläufig eingestellte Reihe Medal of Honor wiederbeleben will. Erste Details zu einer Fortsetzung will der Publisher im Dezember 2009 vorstellen. Allerdings ist schon durchgesickert, dass sie wohl ähnlich wie Call of Duty 6 in der Gegenwart spielt.

 

Aber auch das zu Take 2 gehörende Unternehmen 2K Games - wo Reihen wie Civilization und Bioshock zu Hause sind - kündigt ein Spiel an, das offensichtlich in die gleiche Shooter-Kerbe schlägt: Im Internet ist ein Trailer aufgetaucht, in dem ein einsamer Marine seine Runde in Dubai zieht. Leichen sind zu sehen und ein Sprecher aus dem Off berichtet, dass die Evakuierung der Stadt fehlgeschlagen sei. Eine längere Version auf Youtube zeigt noch mehr Zerstörung und außerdem einen Trupp Soldaten im Kampf. Gerüchten zufolge basiert auch dieser Titel auf einer älteren Reihe, nämlich Spec Ops, die Take 2 zwischen 1998 und 2002 veröffentlicht hat. Klarheit soll eine Präsentation im Rahmen einer amerikanischen Computerspielpreisverleihung am 12. Dezember 2009 bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 274,00€

Pistolenschwert... 24. Nov 2009

Ich währe schon froh, wenn endlich mal ein neues SWAT oder Rainbow Six heraus kommt. Der...

ehemaliger CoD'ler 23. Nov 2009

Amen. CoD (und dazu zähle ich auch MW2) ist auf dem PC vorbei. Die wollen Kohle machen...

mrquaarkss 23. Nov 2009

als CoD außer teil 1 auf der PS 1 da habe ich im Dunkeln noch die Wald udn Festung s...

Narf 23. Nov 2009

Die Auszeichnung wurde auch später vergeben, in Vietnam und der Film "Black Hawk Down...

FranUnFine 23. Nov 2009

Zugegeben - man verbrachte die ersten paar Minuten und auch später ein paar, sich zu...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /