Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 10.10 mit Opera Unite ist fertig

Proxydienst soll das Internet umkrempeln

Der norwegische Browserhersteller hat seinen Browser Opera in der Version 10.10 veröffentlicht. Mit dabei ist Opera Unite, ein Dienst, mit dem Opera das Client-Server-Paradigma aufbrechen und jeden Browser zum Server machen will.

Opera verspricht mit Opera 10.10 und Opera Unite die "Neuerfindung des Internets". Opera Unite soll den plattform- und geräteübergreifenden Austausch persönlicher Daten ermöglichen und ist in Opera 10.10 enthalten. Dabei handelt es sich um einen Proxydienst, der den Zugriff auf Clients von außen ermöglicht, auch wenn diese hinter einem NAT-Router ohne öffentliche IP-Adresse sitzen.

Anzeige
 

Opera Unite setzt auf Webstandards, so dass auf Empfängerseite lediglich ein Browser benötigt wird. Nutzer können zudem kontrollieren, welche privaten Daten mit anderen geteilt werden sollen. Jeder soll für die offene Plattform Applikationen entwickeln können. Technisch setzt Opera auch hierbei auf Webtechnik, werden Unite-Applikationen doch mit HTML, CSS und Javascript realisiert. Wie das geht, verrät Opera in einigen Tutorials. Zum Start lobt Opera einen Wettbewerb um die besten Applikationen für Opera Unite aus.

 

Opera-Chef Jon von Tetzchner positioniert den Dienst dabei gegen soziale Netze: "Indem wir unsere Endgeräte mit der Möglichkeit ausstatten, Daten gezielt auszutauschen anstatt nur zu speichern und abzurufen, werden wir allesamt zu gleichberechtigten Webbürgern. In einer Zeit, in der wir die Kontrolle über unsere persönlichen Daten weitgehend an Dritte weitergegeben haben, gibt uns Opera Unite wieder die Freiheit darüber zurück, selbst zu entscheiden, auf welche Weise wir Daten weitergeben, die nur uns persönlich gehören."

Opera 10.10 bringt bereits einige Unite-Applikationen mit. Dazu zählt "Photo Sharing" zum Austausch von Fotos, wobei der Dienst eine Galerie aus Vorschaubildern erzeugt und darstellt. Dadurch soll es möglich werden, auch große Mengen an Fotos den eigenen Freunden und der Familie effizient zur Verfügung zu stellen. Ein Klick auf ein Vorschaubild stellt das Bild in voller Auflösung dar.

Messenger erlaubt das Einrichten von Chats, die auf dem Rechner des jeweiligen Opera-Unite-Nutzers ablaufen und mit File Sharing können andere Nutzer auf die eigene Festplatte zugreifen. Wer eine eigene Website hosten will, kann dies mit der Unite-Applikation Web Server tun und der Media Player macht die eigene Musiksammlung über Unite in jedem Browser verfügbar. Mit Fridge können Nachrichten an der virtuellen Kühlschranktür hinterlassen werden. Zudem steht ein Whiteboard zum gemeinsamen Zeichnen und Document Sync zum Dokumentenabgleich zur Verfügung.

Entwicklern gibt Opera APIs an die Hand, damit sie auf Basis von Opera Unite weitere Dienste entwickeln können. Details zu unite.opera.com erklärt Opera unter anderem im Dokument Opera Unite developer's primer.

Opera 10.10 mit Opera Unite steht ab sofort für Windows, Linux, MacOS X, BSD und Solaris unter opera.com/browser/download zum Download bereit.


eye home zur Startseite
KEGEBHARDT 11. Nov 2010

Hallo Tintenfass! Ist dein Problem mittlerweile behoben? Ich frage deshalb, weil ich...

sag-ich-nicht 02. Jul 2010

du findest den aktuellen opera browser super? zum glück sind geschmäcker verschieden...

Der Kaiser! 28. Nov 2009

Am besten als installierbares Addon. :)

Wraith 27. Nov 2009

ich nutze den opera 10.10 Unite, bisher bin ich (fast) zufrieden bis auf den Bug der noch...

Der Kaiser! 26. Nov 2009

:)


www.tutsi.de / 23. Nov 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 11,18€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 16:11

  2. Re: Monetarisierung

    Gunah | 16:10

  3. Re: 200 Zeichen / Minute

    mannelig | 16:01

  4. Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    RipClaw | 16:01

  5. Re: Forken

    Vanger | 15:57


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel