Google-Gründer Brin: Chrome OS und Android wachsen zusammen

Langfristig nur ein Betriebssystem für alle Geräte vorgesehen

Google hat Android für mobile Kleingeräte und Chrome OS für Netbooks. Langfristig sollen die beiden Betriebssysteme allerdings zusammenwachsen, sagte Sergey Brin, einer der Unternehmensgründer.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Abgrenzung von Geräteklassen wird immer schwieriger, trotzdem hat Google bislang zwei Betriebssysteme: Android ist für mobile End- und Kleingeräte wie Smartphones gedacht, Chrome OS für Netbooks. Nach einer Aussage von Sergey Brin, Mitgründer von Google und dort als President of Technology tätig, soll sich das ändern. US-Journalisten sagte er, dass die beiden Betriebssysteme "wahrscheinlich im Laufe der Zeit" zusammenwachsen. Einen konkreten Zeitpunkt oder Details nannte Brin nicht. Er habe darauf hingewiesen, dass beide Systeme mit Linux und Browsertechnologie die gleiche Abstammung haben.

 

In dieser Woche hat Google den Quellcode von Chrome OS als Open Source freigegeben. Ziel sei es, die Open-Source-Community einzuladen, an der Weiterentwicklung des Betriebssystems mitzuarbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


moin 24. Nov 2009

Es gibt Local Storage und Application Cache. Also offline sein ist kein Problem. Trotzdem...

moin 24. Nov 2009

ChromeOS ist bei weitem das überflüßigste was ich je gesehen habe. Die sollen in Android...

kendon 23. Nov 2009

ausserdem ist es eh nur gedacht um dinge im netz zu tun. bei twitter reinschreiben dass...

gormiti 23. Nov 2009

Fernwartung! Ist mit Citrix und "geht auch mit Windows und Linux" was völlig anderes. Bei...

gormiti 23. Nov 2009

also ich bin 40+ aber ich kann diese Entwicklung gut heißen. Meine Mutter will einen PC...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /