Abo
  • Services:

Google-Gründer Brin: Chrome OS und Android wachsen zusammen

Langfristig nur ein Betriebssystem für alle Geräte vorgesehen

Google hat Android für mobile Kleingeräte und Chrome OS für Netbooks. Langfristig sollen die beiden Betriebssysteme allerdings zusammenwachsen, sagte Sergey Brin, einer der Unternehmensgründer.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Abgrenzung von Geräteklassen wird immer schwieriger, trotzdem hat Google bislang zwei Betriebssysteme: Android ist für mobile End- und Kleingeräte wie Smartphones gedacht, Chrome OS für Netbooks. Nach einer Aussage von Sergey Brin, Mitgründer von Google und dort als President of Technology tätig, soll sich das ändern. US-Journalisten sagte er, dass die beiden Betriebssysteme "wahrscheinlich im Laufe der Zeit" zusammenwachsen. Einen konkreten Zeitpunkt oder Details nannte Brin nicht. Er habe darauf hingewiesen, dass beide Systeme mit Linux und Browsertechnologie die gleiche Abstammung haben.

 

In dieser Woche hat Google den Quellcode von Chrome OS als Open Source freigegeben. Ziel sei es, die Open-Source-Community einzuladen, an der Weiterentwicklung des Betriebssystems mitzuarbeiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

moin 24. Nov 2009

Es gibt Local Storage und Application Cache. Also offline sein ist kein Problem. Trotzdem...

moin 24. Nov 2009

ChromeOS ist bei weitem das überflüßigste was ich je gesehen habe. Die sollen in Android...

kendon 23. Nov 2009

ausserdem ist es eh nur gedacht um dinge im netz zu tun. bei twitter reinschreiben dass...

gormiti 23. Nov 2009

Fernwartung! Ist mit Citrix und "geht auch mit Windows und Linux" was völlig anderes. Bei...

gormiti 23. Nov 2009

also ich bin 40+ aber ich kann diese Entwicklung gut heißen. Meine Mutter will einen PC...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /