Abo
  • Services:

Electronic Arts: Zu wenig Spieleumsatz in Deutschland

Hochrangiger EA-Manager kritisiert Ausbildungsmöglichkeiten für Spielentwickler

Warum verkauft EA in Deutschland weniger Fußballspiele als in Großbritannien? Diese Frage stellt der EA-Manager Gerhard Florin. Gleichzeitig ist er besorgt über den Zustand der deutschen Entwicklerszene und der Ausbildung.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerhard Florin, EA
Gerhard Florin, EA
"Großbritannien macht neun Prozent des weltweiten Spielemarkts aus, Deutschland vier. Da Deutschland mehr Einwohner hat, müsste das Land eigentlich einen Marktanteil von zwölf Prozent haben", sagte der EA-Manager Gerhard Florin im Gespräch mit der Wirtschaftswoche. Konkret vergleicht er die Umsätze der von EA angebotenen Fußball-Computerspiele Fifa 10 und Fußball Manager 10 mit denen im Vereinigten Königreich. Beide Länder seien ähnlich fußballbegeistert, trotzdem verkaufe EA in Großbritannien zweieinhalbmal so viele derartige Programme wie hierzulande.

 

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Digital GmbH, München
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Nach Auffassung von Florin ist es in Deutschland auch wesentlich schwieriger als in Ländern wie den USA, Großbritannien oder Frankreich, gute Spielentwickler zu finden. Es gebe praktisch keine guten Ausbildungsmöglichkeiten. Das wiederum liege daran, dass Computerspiele in Deutschland gerade in der Altersgruppe, die über das Angebot von Ausbildungen entscheiden, keine hohe Akzeptanz hätten.

Gerhard Florin ist bei Electronic Arts für das internationale Publishing außerhalb der USA zuständig und war zuvor unter anderem Managing Director aller deutschsprachigen Länder. Er sorgt immer wieder mit Äußerungen für Aufmerksamkeit. So forderte er im August 2009 während der Kölner Gamescom die Abschaffung der USK.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-20%) 47,99€

Der Kaiser! 25. Nov 2009

Nope. Man hat sich die Zielgruppe herangezogen.

spanther 24. Nov 2009

Ja man kann die Schichten von unten nach oben wegessen! Oder man kann sie sich so...

Autor666999123 23. Nov 2009

Polletik? Ein AddOn/Upgrade der Wasserstoffbombe? Versuche im Cern, warum der Ur knallt...

Clown 23. Nov 2009

Das ist ja auch gar nicht das Problem. Dass man als Informatiker in der Spielebranche...

PimpXXL 23. Nov 2009

Habe Sim City 2 für 129,-- DM ergattert :-)


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /