Abo
  • Services:

Electronic Arts: Zu wenig Spieleumsatz in Deutschland

Hochrangiger EA-Manager kritisiert Ausbildungsmöglichkeiten für Spielentwickler

Warum verkauft EA in Deutschland weniger Fußballspiele als in Großbritannien? Diese Frage stellt der EA-Manager Gerhard Florin. Gleichzeitig ist er besorgt über den Zustand der deutschen Entwicklerszene und der Ausbildung.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerhard Florin, EA
Gerhard Florin, EA
"Großbritannien macht neun Prozent des weltweiten Spielemarkts aus, Deutschland vier. Da Deutschland mehr Einwohner hat, müsste das Land eigentlich einen Marktanteil von zwölf Prozent haben", sagte der EA-Manager Gerhard Florin im Gespräch mit der Wirtschaftswoche. Konkret vergleicht er die Umsätze der von EA angebotenen Fußball-Computerspiele Fifa 10 und Fußball Manager 10 mit denen im Vereinigten Königreich. Beide Länder seien ähnlich fußballbegeistert, trotzdem verkaufe EA in Großbritannien zweieinhalbmal so viele derartige Programme wie hierzulande.

 

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Nach Auffassung von Florin ist es in Deutschland auch wesentlich schwieriger als in Ländern wie den USA, Großbritannien oder Frankreich, gute Spielentwickler zu finden. Es gebe praktisch keine guten Ausbildungsmöglichkeiten. Das wiederum liege daran, dass Computerspiele in Deutschland gerade in der Altersgruppe, die über das Angebot von Ausbildungen entscheiden, keine hohe Akzeptanz hätten.

Gerhard Florin ist bei Electronic Arts für das internationale Publishing außerhalb der USA zuständig und war zuvor unter anderem Managing Director aller deutschsprachigen Länder. Er sorgt immer wieder mit Äußerungen für Aufmerksamkeit. So forderte er im August 2009 während der Kölner Gamescom die Abschaffung der USK.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Der Kaiser! 25. Nov 2009

Nope. Man hat sich die Zielgruppe herangezogen.

spanther 24. Nov 2009

Ja man kann die Schichten von unten nach oben wegessen! Oder man kann sie sich so...

Autor666999123 23. Nov 2009

Polletik? Ein AddOn/Upgrade der Wasserstoffbombe? Versuche im Cern, warum der Ur knallt...

Clown 23. Nov 2009

Das ist ja auch gar nicht das Problem. Dass man als Informatiker in der Spielebranche...

PimpXXL 23. Nov 2009

Habe Sim City 2 für 129,-- DM ergattert :-)


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /