• IT-Karriere:
  • Services:

XMLHttpRequest auf dem Weg zum Webstandard

W3C legt Last Call Working Draft vor

Die Arbeitsgruppe Web-Applications des W3C hat einen sogenannten Last Call Working Draft für XMLHttpRequest veröffentlicht. Das XMLHttpRequest-Objekt stellt die Basis moderner Webapplikationen und von Ajax dar.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum 16. Dezember 2009 nimmt das World Wide Web Consortium (W3C) noch Kommentare zum aktuellen Entwurf für XMLHttpRequest (XHR) entgegen. Die Arbeiten an dem Standard sind damit fast abgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. HiScout GmbH, Berlin

Das mit XMLHttpRequest definierte ECMAScript-HTTP-API erlaubt es, Daten via Javascript in eine bereits geladene Webseite zu integrieren, ohne diese neu laden zu müssen. Das XMLHttpRequest-Objekt ist damit Dreh- und Angelpunkt von Ajax-Applikationen. Es wurde erstmals von den Entwicklern von Outlook Web Access für Microsoft Exchange Server 2000 eingeführt, 1999 war es dann via ActiveX im Internet Explorer 5.0 enthalten. Später wurde es von anderen Browsern aufgegriffen und entwickelte sich zum De-facto-Standard.

Das W3C will mit der Standardisierung nun für einheitliche Implementierung sorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 SATA-SSD 120GB für 15,79€, Fractal Design Define S2 Black Tower-Gehäuse...
  2. 211€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 56,53€

gKar 28. Nov 2009

Ich bezweifle, dass jeder diesen Witz versteht ;-)

gKar 28. Nov 2009

Ein Include geht im Zweifel mit XSLT. Die meisten modernen Browser können das auch (statt...

klugscheiss 23. Nov 2009

"Microsoft Exchange Server 2000" ist ein Eigenname und kam wohl schon vor 1999 raus. :P

( Alternativ... 23. Nov 2009

microsoft hat mal was gutes gemacht. ein paradoxon. weil nicht sein kann, was nicht sein...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Coronakrise: Die Maske schreibt mit
Coronakrise
Die Maske schreibt mit

Ein Startup aus Japan hat einen intelligenten Mundschutz entwickelt, der die Worte des Trägers aufnehmen, übersetzen und verschicken kann. Ein Problem gibt es aber bei der Zielgruppe.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Coronakrise Unternehmen könnten längerfristig auf Homeoffice setzen
  2. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  3. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

Indiegames-Rundschau: Raumschiffknacker im Orbit
Indiegames-Rundschau
Raumschiffknacker im Orbit

Galaktischer Spielspaß in Hardspace Shipbreaker und Space Haven, Zauberei in West of Dead und Wildfire: Das bieten die Indiegames.
Von Rainer Sigl

  1. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  2. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen
  3. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

    •  /