Abo
  • Services:

AMD: Nur einige tausend Radeon 5800 pro Woche

Vertriebschef verspricht Besserung der Liefersituation

John Byrne, Vertriebschef bei AMD für CPUs und GPUs, hat in einem Interview bestätigt, dass sein Unternehmen den derzeit schnellsten Grafikprozessor "Cypress" nur in sehr geringen Stückzahlen liefern kann. Das soll sich aber bald ändern, Byrne will die Menge verzehnfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber der US-Site Driverheaven gab Byrne an, dass AMD nach wie vor unter den Fertigungsproblemen von TSMC leidet. Dieses taiwanische Unternehmen kann derzeit als einzige Foundry GPUs in 40-Nanometer-Technik bauen. Dass die Serie Radeon 5800 aber seit Monaten so knapp ist, hatte AMD offenbar einkalkuliert. Die Fertigungsausbeute für die Cypress-GPUs liege: "nur wenig neben unseren aggressiven Zielsetzungen", sagte Byrne. Bei der Serie Radeon 5700 - die auch in Deutschland konstant gut verfügbar ist - seien die Stückzahlen jedoch dauerhaft höher, gab der AMD-Manager weiterhin an.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. EUROIMMUN AG, Dassow

In absoluten Zahlen gesehen ist die Verfügbarkeit der Serie 5800 sogar noch dramatischer. Laut Byrne werden derzeit jede Woche nur einige tausend der GPUs in den Weltmarkt geliefert, geplant sei aber, diese Menge zu verzehnfachen. Von deutschen Distributoren ist indes zu hören, man könne allein im deutschen Markt von gefragten Grafikkarten unter 300 Euro nach dem Marktstart leicht 20.000 Einheiten pro Monat absetzen.

Wann sich die Liefersituation bessern soll, gab Byrne nicht an. Er sagte dazu nur "in sehr naher Zukunft". Dass die Serie 5800 bereits Mitte November 2009 besser verfügbar sein soll, hatte AMD jedoch schon im Oktober angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  3. 339€ (Bestpreis!)

Critter 25. Nov 2009

Die Leifermenge bekommt man auch hoch wenn man die alten 55nm Prozesse aus der Linie...

Critter 25. Nov 2009

Aber das war nciht die Regel in Ostdeutschland. Bspw musste man da nciht so lange auf...

nope 20. Nov 2009

Wobei nvidia ja ebenfalls bei TSMC fertigen lässt, also in der gleichen Situation sein...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /