Abo
  • Services:

Links ohne Referrer

Webkit implementiert Link-Relation noreferrer

HTML5 sieht vor, dass Links explizit mit der Relation noreferrer versehen werden können. Die aktuellen Nightly-Builds von Webkit unterstützen dies.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuellen Nightly-Builds von Webkit unterstützen Noreferrer-Link, wie sie HTML5 vorsieht. So können Webentwickler die Weitergabe von Referrer-Headern explizit unterbinden. Die Relation noreferrer kann für a- und area-Tags gesetzt werden. Dazu muss im Linkattribut rel lediglich das Wort noreferrer angegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart

Browser, die Noreferrer-Link unterstützen, geben dann bei entsprechend markierten Links keine Referrerdaten weiter, das entsprechende Feld bleibt einfach leer.

Wird Noreferrer zusammen mit dem Ziel "_blank" verwendet, setzt Webkit zudem das Attribut window.opener auf null, so dass alle Skripte auf einer Seite in einem neuen Kontext ausgeführt werden.

HTML5 spezifiziert zahlreiche weitere Link-Relationen, darunter Archives, um Material mit historischem Wert zu verweisen, Author für Links auf Informationen zum Autor, External für Links auf externe Dokumente, Icon für Verweise auf Favicons, License für Lizenzangaben, das von Google eingeführte Nofollow, Pingback zur Angabe eines Pingbackservers, Prefetch zum Vorabladen von Seiten im Hintergrund, und Tag, um Kategorien auszuzeichnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-35%) 19,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)

uz3R 23. Nov 2009

Sag das mal vielen Unternehmen und Konzernen, wenn Du eine Information zu deren Produkten...

HERBERT 98 21. Nov 2009

Falls Strato keinen direkten Zugriff auf die Logfiles bietet, kann ich die Google...

Verwundert 21. Nov 2009

* Online HTML-Editor * Dialog zum Einfügen eines Links Jedes mal ein neues Fenster ist...

dadadododododod... 20. Nov 2009

Mit dem Argument würde es gar keinen Fortschritt geben wenn nie irgendjemand etwas anders...

N17 20. Nov 2009

Affiliate in diesem Zusammenhang sind Partnerprogramme die pro Klick zahlen etc...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /