Abo
  • Services:

LED-Multifunktionsdrucker von Oki

Serienmäßig mit Fast-Ethernet und automatischem Dokumenteneinzug

Oki hat mit der Serie MB400 neue LED-Multifunktionsdrucker vorgestellt, die je nach Modell mit drei oder vier Funktionen ausgestattet sind. Die Auflösung der Schwarz-Weiß-Drucke liegt bei 1.200 x 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Einstiegsmodell MB460 kann scannen, kopieren und drucken. Es erreicht dabei eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 22 Seiten pro Minute. Der Scanner kann das Bildmaterial nicht nur auf den angeschlossenen Rechner, sondern auch auf einen eingesteckten USB-Stick kopieren. Die Papierzufuhr fasst 250 Blatt. Dazu kommt ein automatischer Einzug für das Kopiermodul.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Das Einstiegsmodell und die beiden weiteren Geräte der Serie sind mit USB- und Fast-Ethernet-Anschlüssen ausgerüstet, über die gedruckt und gescannt werden kann.

Das mittlere Modell Oki MB470 kann zusätzlich Faxe verschicken. Das teuerste Gerät der Serie ist der MB480, er ist neben einem Fax zusätzlich in der Lage, mit größeren Tonerkartuschen bis zu 12.000 Seiten auszudrucken. Der 12.000-Seiten-Toner kostet im Handel rund 130 Euro. Seine zweite Papierkassette nimmt 530 Blatt auf, die erste wie in der Serie üblich nur 250 Blatt. Der Toner der Multifunktion-MB400er-Serie kann auch für die Drucker verwendet werden, die aus der B400er Serie von Oki stammen.

Die Mono-Multifunktionsgeräte sollen ab sofort erhältlich sein. Der MB460 kostet ab rund 450 Euro, der MB470 ab 520 Euro und der MB480 ab rund 650 Euro.

Oki gewährt eine Garantie von fünf Jahren, wenn die gekauften Geräte bis zum 31. Dezember 2009 registriert werden. Für Geräte, die später gekauft und/oder registriert werden, gilt eine Drei-Jahres-Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

lulula 23. Nov 2009

Hallo, abgesehen von Herstellerangaben, denen ich eigentlich grundsätzlich eher mistraue...

Cenni 22. Nov 2009

na weil statt mit Laserlicht mit LED-Licht die Trommel "beschrieben" wird.


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /