• IT-Karriere:
  • Services:

Sharkoon: Festplatten-Dockingstation Quickport mit USB 3.0

Dockingstation nimmt 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten auf

Sharkoon erweitert seine Festplattendocks der Quickport-Serie um ein USB-3.0-Modell. Damit sollte das Dock mit SATA vergleichbare oder zumindest nicht allzu weit entfernte Datentransferraten schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharkoons Festplattendock mit USB-3.0-Schnittstelle ist in der Lage, SATA-Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format aufzunehmen. Damit die Daten auch schnell weitergeleitet werden, nutzt Sharkoon nun einen Übersetzerchip, der auch USB 3.0 unterstützt. Angaben zu den zu erwartenden Datenraten konnte Sharkoon auf Nachfrage noch nicht machen.

Die dazugehörige USB-3.0-Steckkarte für PCs will Sharkoon ebenfalls anbieten. Sie soll preislich bei 40 Euro liegen und ab sofort verfügbar sein. Die Dockingstation soll erst ab nächster Woche, also Ende November 2009, im Handel erhältlich sein. Der Preis des Docks liegt bei 50 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

ichbin 20. Nov 2009

Ja, vom Preis das günstigste. War auch mal mein Favorit. Allerdings kann man bei der...

oOoOo 20. Nov 2009

Ist auch eine Kopie vom Original Sharkoon. http://www.amazon.de/Sharkoon-Quickport...

Crass Spektakel 20. Nov 2009

Hier getestet mit einem Port-Multiplier an ESATA, 5x1TB: Sil-Chipset auf dedizierter...

dresther 20. Nov 2009

dann könnte man ein Macbook endlich als echtes Desktop-Replacement verwenden. Die 2,5...


Folgen Sie uns
       


Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /