Abo
  • Services:

Drahtloser Sony Reader kostet 400 US-Dollar

Auslieferung in den USA ab Mitte Dezember

Sonys 3G-fähiger E-Book-Reader Daily Edition kann ab sofort in den USA für 400 US-Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt eine Woche vor Weihnachten. Wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende August stellte Sony seinen E-Book-Reader mit Mobilfunkschnittstelle, den Reader Daily Edition, vor. Kunden in den USA können das Gerät ab sofort vorbestellen. Der Preis liegt bei 400 US-Dollar. Wann genau die Kunden das Gerät bekommen, kann Sony nicht sagen. Die vorbestellten Geräte sollen zwischen dem 18. Dezember 2009 und dem 8. Januar 2010 ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Das Design gleicht dem Sony des Reader PRS-600 Touch Edition. Allerdings ist der Reader Daily Edition etwas größer: Der Bildschirm hat eine Diagonale von 7 Zoll (knapp 18 cm) - einen Zoll größer als der des PRS-600. Die Auflösung beträgt 600 x 1024 Pixel. Entsprechend ist das Gerät etwas größer: etwa 21 x 13 cm gegenüber rund 17 x 12 cm. Auch das Bedienkonzept mit dem Touchscreen ist dem des PRS-600 vergleichbar.

3G macht den Unterschied

Der große Unterschied zwischen den beiden Geräten ist jedoch die 3G-Schnittstelle. Darüber haben die Nutzer direkten Zugang zu Sonys eigenem E-Book-Shop, wo sie Bücher, Zeitschriften und Zeitungen drahtlos kaufen können. Die Übertragung der Daten ist für die Kunden - wie bei Amazons Kindle 2 - kostenlos. Wie Amazon kooperiert auch Sony mit AT&T, dessen Netz in den meisten Teilen der USA verfügbar ist.

Über die 3G-Schnittstelle wird es auch möglich sein, Zeitschriften und Zeitungen zu abonnieren. Sony will in den kommenden vier Wochen bekanntgeben, welche Verlage ihre Produkte für den E-Book-Reader bereitstellen.

Vorerst ist der Reader Daily Edition jedoch nur in den USA erhältlich. Das Gerät soll aber, so die Auskunft von Sony, künftig in Deutschland auf den Markt kommen. Wann das sein wird, teilte das Unternehmen nicht mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

WhatTheHack 23. Nov 2009

Ich lese meine Bücher lieber augenschonend und Wo ist wissenschaftlich bewiesen dass...

Streitberg 20. Nov 2009

Noch mal: Das ist ein E-Book reader. Der ist von der grundlegenden Technik her NICHT als...

noreply 20. Nov 2009

Ja, 1 Stunde danach stand die Angabe dann drin. ;)


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 angespielt

In Köln konnten wir das nahezu fertige Dirt Rally 2.0 ausführlich anspielen und mit den Entwicklern reden.

Dirt Rally 2.0 angespielt Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /