Abo
  • Services:

Telekom kauft Strato

Kaufpreis liegt bei 275 Millionen Euro

Die Deutsche Telekom übernimmt den Berliner Webhoster Strato, der bislang zu Freenet gehörte. Seit Juli 2009 hatte Freenet offiziell einen Käufer gesucht, auch Strato-Konkurrent 1&1 war immer wieder als Interessent genannt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom wird alle Aktien an der Strato AG und der Strato Rechenzentrum AG für 275 Millionen Euro in bar kaufen und damit Strato komplett übernehmen. Der Vollzug der Übernahme steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der üblichen aufschiebenden Bedingungen, insbesondere der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. Die Aufsichtsräte der Gesellschaften haben dem Vorhaben bereits zugestimmt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Strato bietet vor allem für Privatkunden und kleine Geschäftskunden Produkte wie E-Mail, Websites, Blogs und Onlineshops sowie Dienstleistungen zur Datenspeicherung auf physischen und virtuellen Servern an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin betreut rund 4 Millionen Hosted Domains und beschäftigt 502 Mitarbeiter.

Die Telekom will mit der Übernahme ihre Position im Bereich Hosting stärken, den Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme als "sehr interessanten Wachstumsmarkt" bezeichnet. Nach der Übernahme wird die Telekom die Nummer zwei für Webhosting-Produkte in Deutschland sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

spannend 23. Nov 2009

Hier konnte ich jetzt leider nicht mehr das Angebot ausfindig machen (schon im...

Youssarian 19. Nov 2009

JFTR: Hetzner ist IIRC OSP der Telekom (und vorher schon von "T-Online") und betreibt...

NetCologni 19. Nov 2009

... ist der kleine NetCologni wieder bei der Telekom - wie hab ich sie vermisst :)

schwachsinn 19. Nov 2009

@-.-': Volumen des Umzugskartons: Ein 500 Euroschein ist 160 x 82 x 0,1 mm im Volumen...

Vertreter 19. Nov 2009

stimmt, gruselig kauft grauslich. grrr...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /