Abo
  • Services:

Camino 2.0 - Firefox für den Mac

Neue Funktionen und engere Integration mit MacOS X

Das Camino-Projekt hat seinen Browser Camino in der Version 2.0 veröffentlicht. Dahinter steckt ein speziell auf MacOS X angepasster Browser auf Basis von Firefox. Er nutzt Gecko 1.9 als Rendering Engine, ist aber sehr viel enger mit dem Betriebssystem verknüpft als die Mac-Version von Firefox.

Artikel veröffentlicht am ,

Camino 2.0 wartet unter anderem mit umsortierbaren Tabs und einer neuen Tab-Übersicht auf. So können Tabs per Drag-and-Drop neu sortiert werden und die Tab-Übersicht zeigt alle offenen Tabs in Form von Thumbnails an. Wird beim Klick auf einen Link die Kommandotaste gedrückt, öffnet sich die entsprechende Seite nun in einem neuen Tab statt wie bisher in einem neuen Fenster.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Aareon Deutschland GmbH, Mainz

Neu in Camino ist auch die Unterstützung des Google-Dienstes Safe Browsing, der vor gefährlichen Websites warnen soll. Bei Seiten mit ungültigen oder nicht vertrauenswürdigen Zertifikaten zeigt der Browser in der neuen Version eine Fehlermeldung.

Camino 2.0 wartet auch mit vollem Content-Zoom auf, das bedeutet, die gesamten Inhalte einer Website können vergrößert werden. Benachrichtigungen setzt der Browser über das unter MacOS X weithin genutzte System Growl ab, beispielsweise den Start und das Ende von Downloads.

In der History zeigt der Browser in der neuen Version zusätzlich eine Liste von 20 zuletzt geschlossenen Seiten. Zudem kann der gesamte Browser per Tastatur bedient werden. Das gilt auch für den Wechsel durch Tabs. Erweitert wurde auch die Anbindung an Applescript, dem nun HTML-Schnipsel übergeben werden können.

Camino 2.0 steht ab sofort für MacOS X unter caminobrowser.org zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 23,99€
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

DerCasaper 19. Nov 2009

Camino basiert nicht im geringsten auf Firefox, die beiden teilen sich die Gecko...

DerCasaper 19. Nov 2009

appleuser:"also alles nichts neues... kann safari so schon ewig..." -"In der History...

DerCasaper 19. Nov 2009

Wenn er es würde würde eines der wichtigsten pro Camino Argumente verschwinden. Kein XUL...

Bitte wählen... 19. Nov 2009

und ist sogar älter als Firefox.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den vorigen Modellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /