Bildersuche mit dem Google-Strudel

Google Image Swirl legt Bildercluster an

Googles Bildersuche startete 2001, seitdem hat sich nicht viel getan - es kamen zwar neue Suchoptionen und jüngst die Recherche nach ähnlichen Bildern dazu, aber nach wie vor werden die Fundstellen wie in einem Briefmarkenalbum präsentiert. Nun hat sich Google eine neue Darstellungsart einfallen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Image Swirl ordnet die gefundenen Bilder in kleinen Häufchen an. Ein Klick auf den Bilderstapel öffnet eine kreisrunde Darstellung, in der artverwandte Bilder angeordnet werden.

Stellenmarkt
  1. Software-Architekt*in
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. Test Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Berlin
Detailsuche

Die Miniaturen sind zwar noch kleiner als bei der altbekannten Bildersuche, doch die Verbindungslinien dazwischen zeigen Varianten und inhaltlich ähnliche Abbildungen im Kontext an. In der Praxis werden allerdings häufig nur unterschiedliche Abbildungen eines einzigen Motivs gefunden.

Die von Google als Bildcluster bezeichnete Darstellungsform funktioniert derzeit nur mit rund 200.000 Suchbegriffen und befindet sich noch im Brutkasten - den sogenannten Google Labs des Suchmaschinenherstellers.

Eine ähnliche Darstellungsform wählte Google auch schon beim Wonder Wheel - doch hier geht es nur um Texte. Das Wonder Wheel visualisiert Suchbegriffspaare, die häufig miteinander eingegeben werden - also etwa Golem und Film oder Zeit und Geist.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Image Swirl setzt einen Browser mit Javascript und Flash voraus und ist ab sofort online unter image-swirl.googlelabs.com erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  3. Nachhaltigkeit: Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt
    Nachhaltigkeit
    Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt

    Der Reparaturbonus wird in Thüringen weiter gut genutzt. Eine Stärkung der Gerätereparatur in ganz Deutschland wird noch geprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /