• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 3.6 Beta 3 steht zum Download bereit

Dritte Beta korrigiert rund 80 Bugs

Mozilla hat eine dritte Beta von Firefox 3.6 veröffentlicht, die gegenüber der zweiten Beta rund 80 Korrekturen mitbringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta 3 von Firefox ändert unter anderem, wie Software von Drittherstellern mit dem Browser interagieren kann, was in Zukunft die Zahl der Abstürze reduzieren soll. War es bislang möglich, Firefox mit eigenen Komponenten zu erweitern, indem diese einfach in den Components-Ordner von Firefox kopiert wurden, sperrt Mozilla das ab der Beta 3 von Firefox 3.6. Darüber hinaus ist es nun möglich, Scripte asynchron auszuführen, was das Laden von Webseiten beschleunigen soll.

Stellenmarkt
  1. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin
  2. finanzen.de, Berlin

Insgesamt flossen rund 80 Bugfixes in die Beta 3 ein, die Beta 2 zuvor hatte rund 190 Fehler korrigiert.

 

Allgemein soll die nächste Firefox-Version schneller werden, was sich sowohl auf die Javascript-Ausführung als auch die Reaktionszeiten des Browsers bezieht. Zudem ist eine Videodarstellung im Vollbildmodus möglich und die neue Skinverwaltung Personas erlaubt es, das Aussehen von Firefox mit einem Klick zu ändern. Eine wesentliche Neuerung ist auch der neue Plugin Finder Service, der Nutzer auf veraltete Browser-Plug-ins hinweisen soll.

Die Beta 3 von Firefox 3.6 steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. (-30%) 41,99€
  4. 15,00€

PaiRaN 19. Nov 2009

Ich schließe mich dem Vorposter komplett an! Keine Probleme! Auch ich arbeite täglich mit...

Runkelrübe 18. Nov 2009

Grad das Update laufen lassen. Also bei mir musste ich nix aktivieren. Die Taskbar...

Budha 18. Nov 2009

Ja, das hab ich mir schon fast gedacht xD @pinguinwelpe bin bisschen zu faul um google zu...

pinguinwelpe 18. Nov 2009

ja jetzt siehst de mal wie mein Leben aussieht als Firefox Entwickler :))


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /