• IT-Karriere:
  • Services:

Amarok 2.2.1 bringt bessere Unterstützung für Podcasts

"Weightless" erweitert Podcast- und Playlist-Unterstützung

Der Audioplayer Amarok ist in der Version 2.2.1 erschienen. Damit werden Podcasts besser unterstützt, die Playlist-Funktion wurde aktualisiert. Auch das Einlesen einer Musiksammlung haben die Entwickler beschleunigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der KDE-Musikplayer Amarok erhält in der Version 2.2.1 zahlreiche Funktionen, die vor allem den Umgang mit Podcasts erleichtern. Sobald Amarok eine Internetverbindung entdeckt, wird ein abonnierter Podcast-Feed aktualisiert. Die Informationen aus dem Feed landen in einem heruntergeladenen Podcast. Außerdem können die Audioschnipsel manuell als "Neu" oder "Nicht Neu" markiert und in Playlists zusammengefasst werden. Mehrere Tastaturkürzel sind ebenfalls hinzugekommen. Mit Strg-Alt-F wird der Vollbildmodus aktiviert, mit Strg-J die Playlistsuche.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  2. SIZ GmbH, Bonn

Externe Playlists lassen sich per Drag and Drop in Amarok importieren. Gespeicherte Wiedergabelisten können nun auch per Tastatur gelöscht werden, ebenso wie Ordner, in denen Playlisten zusammengestellt wurden. Ein Tooltip in der Statusmeldung der Gesamtspielzeit einer Playlist zeigt die Gesamtgröße aller enthaltenen Audiodateien.

Durch Straffen des SQL-Codes wurde das Einlesen der Musiksammlung deutlich beschleunigt. Die Datenbank wird in Abständen auf ihre Konsistenz geprüft, eine komplette Prüfung erfolgt beim erneuten Einlesen einer Sammlung. Die automatische Überprüfung bestehender Sammlungen auf Änderungen wurde ebenfalls beschleunigt, dabei werden Unterverzeichnisse übersprungen, die mit den gleichen Zugriffszeiten versehen sind wie das Hauptverzeichnis, in dem sie liegen.

Mit dem Erscheinen dieser Version bleiben die Amarok-Entwickler ihrem Zeitplan treu, ab der Version 2.2.0 alle sechs Woche einen neuen Release zu veröffentlichen. Der Quellcode dieser Version kann von der Amarok-Webseite bezogen werden. Eine Anleitung zum Kompilieren haben die Entwickler in den Wiki-Seiten eingepflegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. 24,00€
  3. (-20%) 47,99€

Anonymer Nutzer 19. Nov 2009

Hab's ja nicht überprüft. War nur ne Möglichkeit.

fsfsdf 19. Nov 2009

Ab Debian 6.0 werde ich KDE auch mal wieder ausprobieren, bis dahin ist hoffentlich auch...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /