Ray Muzyka im Interview: Bioware mit Echtwelt-Rollenspiel?

Bioware-Chef Muzyka begeistert sich für ein Rollenspiel in der Gegenwart

Dragon Age Origins ist veröffentlicht, Mass Effect 2 steht kurz vor der Fertigstellung - was für eine Art von Projekt entwickelt Bioware als nächstes? Im Videointerview mit Golem.de findet Ray Muzyka, einer der Gründer und Chefs des Unternehmens, ein Echtwelt-Rollenspiel auffällig spannend.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir machen Fantasy und Science-Fiction, wir arbeiten innerhalb des Universums von Star Wars. Und wir produzieren eine Menge Sachen, die wir öffentlich noch nicht angekündigt haben", sagte Ray Muzyka von Bioware im Gespräch mit Golem.de bei einer Veranstaltung von Electronic Arts in London.

 

Stellenmarkt
  1. Doctoral Researcher (Ph.D. candidate) (m/f/d) at the Chair of Internet and Telecommunications ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT Support / Helpdesk (m/w/d)
    Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
Detailsuche

Sein Unternehmen hat gerade Dragon Age: Origins veröffentlicht, die Fertigstellung von Mass Effect 2 ist für Ende Januar 2010 geplant. Nach dessen Veröffentlichung würde sich an Großprojekten nur noch das Onlinerollenspiel Star Wars: The Old Republic in der Entwicklung befinden. Welche weiteren Projekte hat Bioware in der Pipeline?

 

Die grundlegenden Entscheidungsprozesse bei Bioware fasst Muzyka so zusammen: "Wissen Sie, so ziemlich jedes Spiel, das wir machen wollen und für das ich mich begeistern kann, entsteht dann auch, oder befindet sich in der Planung". Auffällig ist seine Reaktion auf die Frage, ob sich darunter auch ein Rollenspiel in der Gegenwart, also einem Echtweltszenario befindet: "Das wäre eine coole Idee. Die Idee eines Rollenspiels in der Gegenwart wäre sehr interessant." Mehr war dem Bioware-Chef nicht zu entlocken. Aber das Video zeigt: Blicke sagen manchmal mehr als Worte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Keram 21. Nov 2009

Das Dosspiel, meinst du vielleicht Darklands?

Randal 19. Nov 2009

jo, das denke ich auch, mt23. und wie gesagt, der film entspricht vom aufwand her eben...

ehrgeiz 19. Nov 2009

Wann gibt es endlich ein Lied in dem es nicht um Liebe geht, wann bekomme ich eine Bibel...

DSi2 18. Nov 2009

Ich hätte gerne ein Spiel mit offener Welt in der Gegenwart, wo man verhindern muss, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /