Abo
  • Services:

Toshibas Blu-ray-Player kommt früher

BDX2000KE ab Mitte Dezember 2009 verfügbar

Toshibas erster Blu-ray-Player soll nun doch noch zum Weihnachtsgeschäft im deutschen Handel erhältlich sein. Auf der IFA 2009 war der Hersteller noch von Anfang Januar 2010 ausgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba Deutschland bekommt nun offenbar doch mehr Geräte als gedacht. Der Hersteller kündigte heute an, dass der BDX2000KE ab Mitte Dezember 2009 für 269 Euro im Handel erhältlich sein wird. Das Gerät bietet die üblichen Funktionen für diese Preisklasse - inklusive BD-Live, DVD-Scaler und DivX-HD-Wiedergabe.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Noch auf der IFA im September 2009 hieß es, dass der Großteil der 2009 produzierten Blu-ray-Player in den US-Markt gehen soll, da für das dortige Weihnachtsgeschäft stärkere Absatzzahlen erwartet werden. Deshalb würden erst im Januar 2010 Geräte im deutschen Handel verfügbar sein.

Toshiba wollte nach dem Scheitern des Blu-ray-Konkurrenzformats HD-DVD im Bereich hochauflösendes Videos erst voll auf Set-Top-Boxen für Video-on-Demand setzen. Den wachsenden Blu-ray-Markt will der Hersteller nun aber doch nicht ignorieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ichundes 18. Nov 2009

wäre toll gewesen.

wurm 18. Nov 2009

Danke... da wär ich jetzt ech net draufgekommen. Mist, silber hätt mir besser gefallen ;-)

Orgel 18. Nov 2009

Da zinkst du richtig. Ist aber noch etwas in Entwicklung.

Fido 18. Nov 2009

Ja, da mag einen der Eindruck täuschen. Bei Blu-ray geht die Preisentwicklung schneller...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /