Abo
  • Services:

Toshibas Blu-ray-Player kommt früher

BDX2000KE ab Mitte Dezember 2009 verfügbar

Toshibas erster Blu-ray-Player soll nun doch noch zum Weihnachtsgeschäft im deutschen Handel erhältlich sein. Auf der IFA 2009 war der Hersteller noch von Anfang Januar 2010 ausgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba Deutschland bekommt nun offenbar doch mehr Geräte als gedacht. Der Hersteller kündigte heute an, dass der BDX2000KE ab Mitte Dezember 2009 für 269 Euro im Handel erhältlich sein wird. Das Gerät bietet die üblichen Funktionen für diese Preisklasse - inklusive BD-Live, DVD-Scaler und DivX-HD-Wiedergabe.

Stellenmarkt
  1. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Noch auf der IFA im September 2009 hieß es, dass der Großteil der 2009 produzierten Blu-ray-Player in den US-Markt gehen soll, da für das dortige Weihnachtsgeschäft stärkere Absatzzahlen erwartet werden. Deshalb würden erst im Januar 2010 Geräte im deutschen Handel verfügbar sein.

Toshiba wollte nach dem Scheitern des Blu-ray-Konkurrenzformats HD-DVD im Bereich hochauflösendes Videos erst voll auf Set-Top-Boxen für Video-on-Demand setzen. Den wachsenden Blu-ray-Markt will der Hersteller nun aber doch nicht ignorieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 16,99€
  4. 53,99€

ichundes 18. Nov 2009

wäre toll gewesen.

wurm 18. Nov 2009

Danke... da wär ich jetzt ech net draufgekommen. Mist, silber hätt mir besser gefallen ;-)

Orgel 18. Nov 2009

Da zinkst du richtig. Ist aber noch etwas in Entwicklung.

Fido 18. Nov 2009

Ja, da mag einen der Eindruck täuschen. Bei Blu-ray geht die Preisentwicklung schneller...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /