Abo
  • IT-Karriere:

EA schließt Entwicklerstudio Pandemic

Letztes Projekt - The Saboteur - erscheint Anfang Dezember 2009

Star Wars Battlefront, Full Spectrum Warrior, Mercenaries 2 - das sind nur einige der Spiele des Entwicklerteams Pandemic. Jetzt hat Electronic Arts das Studio geschlossen - und setzt damit eine Reihe fehlgeschlagener Übernahmen fort.

Artikel veröffentlicht am ,

Firmenlogo Pandemic
Firmenlogo Pandemic
Eine Zeit lang schien es, als ob die Pandemic Studios zu den ganz großen der internationalen Entwicklerszene aufschließen könnten - aber nach einer wechselvollen Geschichte kommt jetzt das Aus für die Firma. Eigentümer Electronic Arts hat das Tochterunternehmen dichtgemacht und rund 200 Mitarbeitern gekündigt. Die Studioschließung erfolgt als Teil eines großangelegten Programms zur Kostensenkung, in dessen Folge insgesamt 1.500 EA-Mitarbeiter ihren Job verlieren werden.

 

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Ein Kernteam aus Pandemic-Entwicklern soll innerhalb von EA die Veröffentlichung des letzten Projektes The Saboteur betreuen, das am 3. Dezember 2009 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC auf den Markt kommt. Nach Angaben von EA soll die Marke Pandemic weiterbestehen, ausgewählte Spieleserien des Studios sollen fortgeführt werden. In der Vergangenheit hat Electronic Arts in vergleichbaren Fällen Ähnliches angekündigt, passiert ist dann allerdings oft nur wenig.

Pandemic gehört seit Anfang 2008 zu EA. Es wurde gemeinsam mit Bioware für rund 800 Millionen US-Dollar gekauft. Gegründet wurde das Unternehmen 1998 - mit einer Finanzspritze von Activision. Die ersten beiden Spiele waren Dark Reign 2 und Battlezone 2 - insbesondere Letzterem, einem intelligent gemachten Actionspiel, verdankten die Entwickler vom Start an einen guten Ruf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

task-manager 25. Nov 2009

"So hätten die Spieleherstellen ein wenig die Möglichkeit, dem User entgegen zu...

Rumpelstilzchen... 18. Nov 2009

Hab ich auch gehört, hoffe nun mal Rebellion hat ein Teil der Arbeit von Free Radical...

DER GORF 18. Nov 2009

It's HAMMER TIME!!!


Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /