Burda steigt groß bei Xing ein

Neuer Hauptaktionär hält 25,1 Prozent der Aktien

Burda übernimmt 25,1 Prozent der Aktien von Xing und wird damit neuer Hauptaktionär des Unternehmens. Burda zahlt rund 48,2 Millionen Euro für das Aktienpaket.

Artikel veröffentlicht am ,

Hubert Burda Media erwirbt über seine Tochter Burda Digital insgesamt 1.323.041 Xing-Aktien von Cinco Capital und verfügt damit über 25,1 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. Damit ist Burda zugleich der größter Aktionär der börsennotierten Gesellschaft.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Sülzetal bei Magdeburg
  2. IT-Referent*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz, Saarbrücken
Detailsuche

Verleger Hubert Burda bezeichnet die Beteiligung als einen "wichtigen Schritt im Zuge des Ausbaus der digitalen Aktivitäten des Unternehmens", die 41 Unternehmen umfassen. Dazu gehören Chip, Computeruniverse.net, Cyberport und die Tomorrow-Focus-Gruppe unter anderem mit Holidaycheck, aber auch Glam Media, Gameduell und Zooplus.

Xing betreibt das gleichnamige europäische Online-Business-Netzwerk mit mehr als 8 Millionen Mitgliedern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AlecTron 18. Nov 2009

Na wir sehen das vielleicht auch total falsch. Eine solch dröge Community, in der man...

Siga398742927 18. Nov 2009

Ok. Danke. Hat geklappt. Irgendwie hatte ich das übersehen oder vermutlich mir bisher...

XXL 18. Nov 2009

und wo steht geschrieben dass du bei XING mitmachen musst?

Sven Meyer 18. Nov 2009

Ich habe noch nie eine einzige Spam-Mail von oder über Xing bekommen - und ich bin dort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. FWA: Drei bietet Festnetzersatz mit 500 MBit/s aus dem 5G-Netz
    FWA
    Drei bietet Festnetzersatz mit 500 MBit/s aus dem 5G-Netz

    Drei schaltet sein 5G-Netz auf Standalone um. Kunden können die garantierten Datenraten als Festnetzersatz nutzen. Ausrüster ist ZTE.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
    Windows und Office
    Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

    Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /