Abo
  • IT-Karriere:

Borderlands-Update gegen Netzwerk- und Grafikprobleme

Noch nicht alle Probleme beseitigt

Gearbox Software hat das erste Update für Borderlands veröffentlicht. Auf die Version 1.0.1 aktualisiert soll der Ego-Shooter weniger Probleme im Netzwerkmodus haben und Grafikprobleme beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut der Beschreibung des Borderlands-Updates 1.0.1 erhalten Spielfiguren durch einen Fehler verlorene Fertigkeitspunkte zurück. Nach Verlassen eines kooperativen Spiels sollen auch keine Verbesserungen mehr verloren gehen. Spieler können nun die Lautstärke des Sprachchats einstellen und einzelne Spieler stumm schalten.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Kisters AG, Oldenburg

Zudem wurde der Serverbrowser für die Multiplayer-Spiele überarbeitet. Er zeigt nun unter anderem die korrekte Mission an. Das Problem mit den nur über Umwege zu startenden privaten Multiplayer-Spielen erwähnt die Updatebeschreibung nicht - in der Liste der bekannten Borderlands-Fehler steht es noch gelistet. Auch Abstürze während des Netzwerkspiels werden nicht konkret erwähnt.

Nicht mehr auftreten soll hingegen ein Absturz, der zu Beginn des Spiels auftreten konnte - der CL4P-TP-Roboter reagierte nicht mehr und stoppte damit den Spielverlauf. Bei der Charakterklasse Lilith wurden die Nahkampf- und Phase-Strike-Angriffe aus dem Phase-Walk korrigiert. Gegenstände werden nun wie eigentlich vorgesehen mit fünf Zeilen Text beschrieben.

Wer mit 3D-Brille und Geforce-Grafikkarte spielt, soll von Borderlands nun auch die Schatten korrekt angezeigt bekommen. Die korrekte Stereoskopiedarstellung mit Geforce-Karten benötigt mindestens Nvidias Treiberversion 195.28. Seit kurzem steht auch die noch nicht WHQL-zertifizierte Treiberversion 195.55 zum Download bereit; sie fügt eine Unterstützung von SLI-Grafikkartengespannen auch für Borderlands und Call of Duty: Modern Warfare 2 hinzu.

Gearbox bietet das Borderlands-Update 1.01 separat für die geschnittene deutsche Spielversion und für die ungeschnittenen internationalen Spielversionen. Noch gibt es das Update nur für PC-Spieler mit der regulären Kaufversion. Wer das Spiel etwa über Steam im Download erworben hat, soll das Update in Kürze eingespielt bekommen. Xbox-360- und PS3-Spieler müssen sich noch bis Ende November 2009 gedulden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /