Abo
  • IT-Karriere:

Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis

AMDs neue Doppel-GPU-Karte an der Grenze des Machbaren

Statt 5870 X2 heißt AMDs Grafikkarte mit zwei Cypress-GPUs Radeon HD 5970. Um überhaupt noch unter 300 Watt zu bleiben, wurden die Taktfrequenzen gegenüber der 5870 reduziert. Dennoch schlägt die Karte alle Konkurrenten, ist dabei aber sehr teuer und stromhungrig.

Artikel veröffentlicht am ,

Was wiegt 1.206 Gramm und kostet 559 Euro? Nein, nicht ein günstiges Subnotebook, sondern AMDs neue Grafikkarte. Die Radeon HD 5970 alias "Hemlock" mit zwei GPUs hält die Spezifikationen für eine PCI-Express-Karte gerade eben so ein und schickt sich an, die schnellste Grafikkarte zu werden. Nur drei Monate nach der Radeon HD 5870 - die immer noch kaum zu bekommen ist - will sich AMD selbst schlagen.

Das hat nur einen einzigen Grund: Solange Nvidia nicht einmal begrenzte Stückzahlen seiner Geforce-Karten mit Fermi-GPUs liefern kann, will AMDs Grafiksparte ATI so viele Kunden wie möglich gewinnen und alle relevanten Preispunkte besetzen. Schon die 5870 war die schnellste Karte mit einer GPU; mit zwei dieser Grafikprozessoren, Codename "Cypress" oder RV870, soll die 5970 auch die letzten Benchmarks erobern, in denen Nvidias GTX-295 mit zwei GT200b-GPUs schneller war.

 

Führte der harte Wettbewerb in den letzten beiden Jahren zum für den Kunden erfreulichen Umstand, dass Spiele-Grafikkarten für 500 Euro und mehr vom Markt fast verschwunden waren, so kehrt sich das jetzt ins Gegenteil. Die unverbindliche Preisempfehlung für eine 5970 beträgt 559 Euro. Wie AMD kurz vor dem Marktstart mitteilte, wollen einige Kartenhersteller je nach Beigaben wie beispielsweise Spielen auch noch mehr verlangen.

Ab 380 Euro kostet derzeit eine 5870, sofern der potenzielle Käufer sie denn früh genug reserviert hat. Da wollen die 200 Euro mehr für die 5970 auch für Technikfans wohl überlegt ausgegeben werden. Die theoretisch doppelte Leistung ist diesmal mit den zwei GPUs nämlich in Werkseinstellungen nicht vorgesehen.

Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

MasterMaster 31. Mär 2010

Haha mit PC bist du in punkto steuerung jeder konsole welten überlegen. du speilst wohl...

fulutsch 23. Nov 2009

Es wird immer einen riesigen Grund geben, weshalb ich niemals auf meinen PC verzichten...

Der Freund 22. Nov 2009

Das mit dem Weg liegt sicherlich an den Polygonen: Je unebener die Oberfläche, desto mehr...

UltraDau... 20. Nov 2009

Stell dich nicht so blöd an. 2. Partition mit W7 und ab geht die Post. Ideologische...

Kabelsalat 20. Nov 2009

Im PowerPC lässt die sich aber sicher auch Einbauen, womit dann auch Apple User bedient...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /