Abo
  • Services:

Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis

Heaven-Benchmark und Anno 1404

Die Grafikdemo "Heaven" mit der auf DirectX-11 optimierten Engine "Unigine" sieht nicht nur gut aus, sondern verfügt auch über einen Benchmark. Dieser kann sowohl unter DirectX-11 als auch DirectX-10 ausgeführt werden. Mit DirectX-11 steht die Tesselation zur Verfügung, die aber viel Leistung kostet: Auch die 5970 ist unter DirectX-10 über 50 Prozent schneller. Mit dem DirectX-10-Codepfad ist aber auch die GTX-295 abgeschlagen, die modernere Architektur und der größere Speicher nutzen hier der 5970.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Mineralölraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Schneller mit DirectX-10
Schneller mit DirectX-10
Die allgemein niedrigen Bildraten dieses Test sollten aber nicht überbewertet werden, denn er ist voll auf grafische Opulenz getrimmt. Spiele mit der Unigine, die auch noch KI und mehr Physik berechnen müssen, können die Grafik nicht so weit ausreizen, um spielbare Frameraten zu erreichen.

Das zeigt sich schon bei Anno 1404, das neben der Grafik auch sehr CPU-lastig ist. Die acht virtuellen Kerne zeigten sich dabei jedoch nie ganz ausgelastet. Offenbar verfügt das neue Anno über eine Bremse, die nicht mehr als 125 Bilder pro Sekunde berechnet, das schafft die 5970 bei beiden kleineren Auflösungen. Die GTX-295 ist für dieses Spiel aber auch noch voll ausreichend, selbst bei 1.920 x 1.200 Pixeln kommt sie noch auf 47 Bilder pro Sekunde.

 Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und PreisTest: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

MasterMaster 31. Mär 2010

Haha mit PC bist du in punkto steuerung jeder konsole welten überlegen. du speilst wohl...

fulutsch 23. Nov 2009

Es wird immer einen riesigen Grund geben, weshalb ich niemals auf meinen PC verzichten...

Der Freund 22. Nov 2009

Das mit dem Weg liegt sicherlich an den Polygonen: Je unebener die Oberfläche, desto mehr...

UltraDau... 20. Nov 2009

Stell dich nicht so blöd an. 2. Partition mit W7 und ab geht die Post. Ideologische...

Kabelsalat 20. Nov 2009

Im PowerPC lässt die sich aber sicher auch Einbauen, womit dann auch Apple User bedient...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /