Abo
  • Services:

Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis

Testverfahren

Wir testen ein von AMD gestelltes Referenzmodell der Radeon HD 5970. Die Serienkarten sehen nach den bisherigen Erfahrungen anfangs genauso aus, bis die Hersteller eigene - und zum Teil teurere - Kühlsysteme entwickelt haben. Eine 5870 konnte AMD für diesen Test nicht zur Verfügung stellen, so dass sie in einigen Diagrammen fehlt.

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Großburgwedel
  2. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt

Als Antrieb für die Grafikkarten kam unsere neue Testplattform für Grafikkarten zum Einsatz. Als Mainboard dient das Asus P6T mit X58-Chipsatz und einem Core i7 975 mit 3,33 GHz nominalem Takt. 6 GByte DDR3-1.333-Speicher von Corsair werden von Windows Vista Ultimate in der 64-Bit-Version voll genutzt. Das Betriebssystem wurde mit Microsofts aktuellem Update um DirectX-11-Funktionen erweitert.

294 Watt 'board power' unter Last
294 Watt 'board power' unter Last
Das Netzteil, ein Dark Power Pro von BeQuiet mit 850 Watt Nennleistung, blieb unverändert, dennoch sind durch den anderen Prozessor und den größeren Speicher die Messungen der Leistungsaufnahme für das Gesamtsystem nicht mit früheren Tests vergleichbar.

Gut 6cm länger als ein ATX-Board
Gut 6cm länger als ein ATX-Board
Für die 5970 stellte AMD einen Betatreiber zur Verfügung, der mit dem Verkaufsstart auch öffentlich zugänglich gemacht werden soll, zeitgleich erscheint auch Catalyst 9.11, der noch nicht für die 5970 vorgesehen ist.

Die Spieletests führen wir in der praxisnahen Einstellung mit achtfacher anisotroper Filterung und vierfachem Anti-Aliasing durch. Höhere Einstellungen bringen beim Spielen auf hochauflösenden Monitoren mit 22 oder 24 Zoll nur geringe Verbesserungen der Bildqualität.

Um die Grafikkarten zu fordern, wird der Lasttest mit 3DMark Vantage bei 8xAF und 8xAA durchgeführt, das Warten auf den Bildaufbau (VSync) ist stets per Treiber ausgeschaltet.

 Test: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und PreisTest: Radeon 5970 mit Rekorden bei Leistung und Preis 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

MasterMaster 31. Mär 2010

Haha mit PC bist du in punkto steuerung jeder konsole welten überlegen. du speilst wohl...

fulutsch 23. Nov 2009

Es wird immer einen riesigen Grund geben, weshalb ich niemals auf meinen PC verzichten...

Der Freund 22. Nov 2009

Das mit dem Weg liegt sicherlich an den Polygonen: Je unebener die Oberfläche, desto mehr...

UltraDau... 20. Nov 2009

Stell dich nicht so blöd an. 2. Partition mit W7 und ab geht die Post. Ideologische...

Kabelsalat 20. Nov 2009

Im PowerPC lässt die sich aber sicher auch Einbauen, womit dann auch Apple User bedient...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /