Abo
  • Services:

Microsoft aktualisiert SyncToy

Schnellere Ordnersynchronisation und fehlerresistenter

Die kostenlose Ordner-Synchronisationssoftware SyncToy von Microsoft ist in Version 2.1 erschienen und soll nun schneller die Daten zwischen den Ordnerpaaren hin und herschieben als die Vorgängerversion.

Artikel veröffentlicht am ,

Das SyncToy ist eine einfache Synchronisationssoftware. Zunächst bildet der Nutzer ein Ordnerpaar, das seine Daten miteinander austauschen soll. Dabei stehen verschiedene Spielarten des Datenaustauschs je nach Anwendungszweck zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Der Echomodus sorgt dafür, dass der rechte Ordner immer den Inhalt des linken Ordners enthält. Wird jedoch eine Änderung im rechten Ordner gemacht, wird diese nicht auf dem linken Ordner ausgeführt.

Der Contribute-Modus kopiert Dateien von links nach rechts. Wird jedoch eine Datei gelöscht, die sich im linken Ordner befindet, bleibt sie im rechten Ordner bestehen. Der normale Modus spiegelt beide Ordner - alle Änderungen und Löschaktionen werden 1:1 übertragen.

Die neue Version soll schneller und weniger anfällig gegen Störungen sein. Auch Fehler in Verbindung mit NAS-Laufwerken, die in Version 2.0 auftraten, wurden beseitigt. Außerdem wird jetzt die Konfiguration automatisch gespeichert und kann so auf andere Rechner übertragen oder als Backup zurückgespielt werden. Die Daten liegen unter %localappdata%\microsoft\synctoy\2.0.

Microsoft bietet SyncToy kostenlos zum Download sowohl für 32- als auch 64-Bit-Systeme an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. 18,99€
  3. ab 225€

rc 18. Nov 2009

Robocopy war die richtige Antwort ;)

microsoftanhänger 18. Nov 2009

auch von microsoft: microsoft live sync man hat praktsich einen ordner, der überall...

Gizzmo 18. Nov 2009

thx..

Alptraum 18. Nov 2009

Die haben nämlich schon mehrere Jahre auf dem Buckel und laufen unter modernen Windows...

Bouncy 18. Nov 2009

mir ging's nicht um dieses spezielle tool sondern um diese generelle "lern-englisch...


Folgen Sie uns
       


LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das G8 Thinq vorgestellt. Das Smartphone kann mit Luftgesten gesteuert werden. Wir haben viele Muster in die Luft gemalt, aber nicht immer werden die Gesten korrekt erkannt.

LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

      •  /