• IT-Karriere:
  • Services:

Doch keine Internetautoradios von Blaupunkt

Unternehmensrestrukturierung als Grund

Blaupunkt wird seine auf der Cebit 2009 gezeigten Internetautoradios doch nicht auf den Markt bringen. Grund soll die strategische Neuausrichtung nach der Übernahme durch Aurelius sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Cebit 2009 hatte Blaupunkt seine ersten Internetautoradios gezeigt, Hamburg 600i und New Jersey 600i. Beide sollten neben herkömmlichen Radiosendern auch mehrere tausend Internetradiosender empfangen können. Für die Internetanbindung wurde über Bluetooth auf das UMTS-Mobiltelefon des Autobesitzers zugegriffen. Die Vermarktung sollte laut ursprünglicher Planung im zweiten Halbjahr 2009 erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Blaupunkt hat nun gegenüber Golem.de bestätigt, dass die beiden Internetautoradios doch nicht auf den Markt kommen werden. Zumindest nicht auf absehbare Zeit: "Die Vermarktung der angekündigten Internetradios wurde im Rahmen der Restrukturierung von Blaupunkt zurückgestellt", so eine Unternehmenssprecherin.

Der Aurelius-Konzern hatte die Blaupunkt-Gruppe Anfang des Jahres übernommen. Im Oktober 2009 kündigte Blaupunkt dann eine Neuausrichtung an.

Internetradio im Auto bietet auch der fürs Auto gedachte, programmierbare WLAN-Router Wi Drive von Dension, der in Kürze erhältlich sein soll. Die Betatestphase des Geräts ist gerade beendet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

blaupunkt 1932 30. Nov 2009

das stimmt wohl aber ich denke das bis ende 2010 wohl nix mehr von blaupunkt über ist...

moeper 26. Nov 2009

wäre extrem tragisch wenn nicht, denn die meisten Mobiltelefone im geschäftlichen Einsatz...

Bouncy 26. Nov 2009

bei mir auch (o2). und gilt eigentlich für alle überlandfahrten deutschlandweit, man...

Bouncy 26. Nov 2009

das funktioniert doch mit jedem x-beliebigen smartphone, nur steht für manche verwirrte...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

    •  /