• IT-Karriere:
  • Services:

Doch keine Internetautoradios von Blaupunkt

Unternehmensrestrukturierung als Grund

Blaupunkt wird seine auf der Cebit 2009 gezeigten Internetautoradios doch nicht auf den Markt bringen. Grund soll die strategische Neuausrichtung nach der Übernahme durch Aurelius sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Cebit 2009 hatte Blaupunkt seine ersten Internetautoradios gezeigt, Hamburg 600i und New Jersey 600i. Beide sollten neben herkömmlichen Radiosendern auch mehrere tausend Internetradiosender empfangen können. Für die Internetanbindung wurde über Bluetooth auf das UMTS-Mobiltelefon des Autobesitzers zugegriffen. Die Vermarktung sollte laut ursprünglicher Planung im zweiten Halbjahr 2009 erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Blaupunkt hat nun gegenüber Golem.de bestätigt, dass die beiden Internetautoradios doch nicht auf den Markt kommen werden. Zumindest nicht auf absehbare Zeit: "Die Vermarktung der angekündigten Internetradios wurde im Rahmen der Restrukturierung von Blaupunkt zurückgestellt", so eine Unternehmenssprecherin.

Der Aurelius-Konzern hatte die Blaupunkt-Gruppe Anfang des Jahres übernommen. Im Oktober 2009 kündigte Blaupunkt dann eine Neuausrichtung an.

Internetradio im Auto bietet auch der fürs Auto gedachte, programmierbare WLAN-Router Wi Drive von Dension, der in Kürze erhältlich sein soll. Die Betatestphase des Geräts ist gerade beendet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 37,49€
  3. (-53%) 13,99€
  4. 39,99€

blaupunkt 1932 30. Nov 2009

das stimmt wohl aber ich denke das bis ende 2010 wohl nix mehr von blaupunkt über ist...

moeper 26. Nov 2009

wäre extrem tragisch wenn nicht, denn die meisten Mobiltelefone im geschäftlichen Einsatz...

Bouncy 26. Nov 2009

bei mir auch (o2). und gilt eigentlich für alle überlandfahrten deutschlandweit, man...

Bouncy 26. Nov 2009

das funktioniert doch mit jedem x-beliebigen smartphone, nur steht für manche verwirrte...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /