Abo
  • Services:

Personal Translator 14 - Übersetzung in mehr Sprachen

Seit Mitte November 2009 in drei Ausführungen erhältlich

Linguatecs Personal Translator 14 ist im Handel erhältlich. Die neue Version des Übersetzungsprogramms, Wörterbuchs und Nachschlagewerks für Geschäftskorrespondenz soll bessere Ergebnisse liefern als der Vorgänger. Und es gibt sieben neue Sprachpaare.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Personal Translator 14 unterstützt nun das Übersetzen zwischen sieben Sprachenpaaren. So können nicht nur Englisch und Französisch ins Deutsche und umgekehrt übersetzt werden, sondern auch zwischen Englisch und Italienisch, Portugiesisch, Spanisch oder Chinesisch. Das gilt für alle drei Ausführungen des neuen Personal Translator - Standard, Advanced und Professional.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Ebenfalls neu ist die Integration von Business English, eine Sammlung von 25.000 übersetzten Textbausteinen für die geschäftliche Korrespondenz.

Außerdem wurde die Bedienung vereinfacht und die Wörterbücher wurden aktualisiert. Sie berücksichtigen nun auch aktuelle Wörter wie twittern oder voipen. Für weiterführende Informationen zu Wörtern kann direkt die Wikipedia aufgerufen werden.

Der Personal Translator 14 erkennt in der Pro- und Advanced-Version wie der Vorgänger Tipp- und Rechtschreibfehler, korrigiert sie aber auch gleich beim Übersetzen. Eine Sprachausgabe soll bei der Textkontrolle und bei Fragen der Aussprache helfen.

Mit dem Tool PT Direct sollen zudem in jeder beliebigen Windows-Anwendung einzelne Wörter, Sätze oder ganze Textpassagen übersetzt werden können. Das Wort unter dem Mauszeiger wird dann im Fenster des Tools übersetzt angezeigt.

Die Funktionen des Personal Translator 14 lassen sich nahtlos in Word, Excel, Powerpoint, Outlook und Adobe Acrobat Reader nutzen. Das gilt allerdings weiterhin nur für die Pro-Version. Sie unterscheidet sich von der Standard- und Advanced-Version auch durch umfangreichere Wörterbücher. Zudem ergänzt ihr Satzarchiv die automatische Übersetzung, die Software soll aus früheren, überarbeiteten Übersetzungen lernen.

Die Unterschiede der PT-Varianten listet Linguatec in einer Vergleichstabelle.

Der für Windows 7 zertifizierte Personal Translator 14 ist ab sofort im Handel erhältlich und unterstützt auch 64-Bit-Windows-Betriebssysteme. Die Standardversion kostet 49 Euro, die Advanced-Version 99 Euro und der Personal Translator 14 Professional 249 Euro.

Ein Paket aus fünf Pro-Lizenzen gibt es mit Power Translator 14 Net für 799. Firmen können mit Power Translator 14 Intranet auch ihren Angestellten ein eigenes Übersetzungsportal bieten. Hier kostet jedes Sprachpaar 4.975 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

jetzt 02. Dez 2010

könnten sie deutsche wörter die ich sage auf englisch übersetzten

FF7Cayn 17. Nov 2009

Junge junge son Wörterbuch würd dir auch mal ganz gut tun. "Gedowned" oder "Bookstore...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /