Abo
  • IT-Karriere:

ICANN lässt ccTLDs mit nichtlateinischen Buchstaben zu

Neue Länderdomains kommen 2010

Die ICANN hat den Weg frei gemacht für Länderdomains (ccTLD) mit nichtlateinischen Schriftzeichen und Buchstaben. Ab 2010 sollen die ccTLD in Chinesisch, Kyrillisch, Arabisch und anderen Schriften zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Länder Osteuropas, Arabiens und Ostasiens haben ab sofort die Möglichkeit, bei der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) Länderdomains (Country Code Top Level Domain, ccTLD) in ihrer eigenen Schrift zu beantragen.

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Haufe Group, Freiburg

Bisher ist es zwar möglich, Domainnamen in Russisch, Chinesisch oder Arabisch zu registrieren. Die ccTLDs mussten jedoch weiterhin mit lateinischen Buchstaben geschrieben sein, also etwa .cn für China oder .ru für Russland.

Das wird sich mit dem Beschluss, den das Internet Governance Forum im ägyptischen Scharm El-Scheich gefasst hat, ändern: Seit gestern können bei der ICANN die neuen ccTLDs beantragt werden. Sie sollen schon im kommenden Jahr zur Verfügung stehen. In den ersten Stunden gingen laut ICANN sechs Anträge in drei verschiedenen Sprachen ein.

Die neuen Länderdomains machten das Internet globaler und besser zugänglich für Surfer in Ländern, die nicht das lateinische Alphabet nutzen. Diese machten inzwischen mehr als die Hälfte der weltweiten Nutzerschaft aus, sagte ICANN-Chef Rod Beckstrom.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

hmjam 19. Nov 2009

ICh sach mal: QUAWARK! Wozu soll ich bitte meine Tastatur auf diverse Sprachen umstellen...

MrTweek 17. Nov 2009

Kannst immernoch Links anklicken und Bookmarks speichern ;)

MrTweek 17. Nov 2009

Dann ruf solche Domains doch einfach nicht auf. Und fahr am besten niemals ins Ausland...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    •  /