Abo
  • Services:

ICANN lässt ccTLDs mit nichtlateinischen Buchstaben zu

Neue Länderdomains kommen 2010

Die ICANN hat den Weg frei gemacht für Länderdomains (ccTLD) mit nichtlateinischen Schriftzeichen und Buchstaben. Ab 2010 sollen die ccTLD in Chinesisch, Kyrillisch, Arabisch und anderen Schriften zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Länder Osteuropas, Arabiens und Ostasiens haben ab sofort die Möglichkeit, bei der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) Länderdomains (Country Code Top Level Domain, ccTLD) in ihrer eigenen Schrift zu beantragen.

Stellenmarkt
  1. Friedhelm LOH Group, Herborn
  2. Dataport, Hamburg

Bisher ist es zwar möglich, Domainnamen in Russisch, Chinesisch oder Arabisch zu registrieren. Die ccTLDs mussten jedoch weiterhin mit lateinischen Buchstaben geschrieben sein, also etwa .cn für China oder .ru für Russland.

Das wird sich mit dem Beschluss, den das Internet Governance Forum im ägyptischen Scharm El-Scheich gefasst hat, ändern: Seit gestern können bei der ICANN die neuen ccTLDs beantragt werden. Sie sollen schon im kommenden Jahr zur Verfügung stehen. In den ersten Stunden gingen laut ICANN sechs Anträge in drei verschiedenen Sprachen ein.

Die neuen Länderdomains machten das Internet globaler und besser zugänglich für Surfer in Ländern, die nicht das lateinische Alphabet nutzen. Diese machten inzwischen mehr als die Hälfte der weltweiten Nutzerschaft aus, sagte ICANN-Chef Rod Beckstrom.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

hmjam 19. Nov 2009

ICh sach mal: QUAWARK! Wozu soll ich bitte meine Tastatur auf diverse Sprachen umstellen...

MrTweek 17. Nov 2009

Kannst immernoch Links anklicken und Bookmarks speichern ;)

MrTweek 17. Nov 2009

Dann ruf solche Domains doch einfach nicht auf. Und fahr am besten niemals ins Ausland...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /