Playstation 3 mit Facebook-Anbindung

Antwort auf Microsofts Herbstupdate für die Xbox 360

Die Playstation 3 soll in naher Zukunft Anschluss an Facebook finden. Xbox-360-Besitzer können Facebook und Twitter bereits nach dem Einspielen des heute erscheinenden Herbst-Software-Updates direkt mit der Spielekonsole nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im offiziellen Playstation-Blog ist zu lesen, dass bald das Firmwareupdate 3.10 für die Playstation 3 erscheinen wird. Damit wird es möglich, die eigenen Playstation-Network- und Facebook-Accounts zu verbinden. So können die Facebook-Kontakte darüber informiert werden, welche Trophäen gerade in Spielen ergattert wurden und welche Downloads aus dem Playstation Store erfolgt sind. Spieleentwickler haben zudem die Möglichkeit, Ingame-Geschehnisse mit Texthinweisen zu versehen, die dann im Facebook-Feed des Nutzers erscheinen.

 

Stellenmarkt
  1. Informatiker/IT-Fachkraft (w/m/d)
    Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg, Duisburg
  2. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
Detailsuche

Einen Facebook-Client integriert Sony noch nicht in die PS3. Diese Funktion steht aber Xbox-360-Besitzern ab heute zur Verfügung, ebenso wie ein Twitter-Client. Anders als der PS3 fehlt der Xbox 360 aber immer noch ein Browser, so dass die über soziale Netzwerke oft ausgetauschten Links nicht aufgerufen werden können.

Zu den weiteren Funktionen des angekündigten PS3-Updates 3.10 gehört laut Playstation Blog eine überarbeitete Fotokategorie in der Cross Media Bar (XMB). Damit soll es leichter werden, die eigene Fotosammlung mit der Spielekonsole anzuschauen. Sony will zudem die Freundesliste gemäß Kundenwünschen verbessern.

Zum Starttermin des PS3-Firmware-Updates 3.10 wurde bisher nur gesagt, man freue sich auf die baldige Veröffentlichung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /