Abo
  • Services:

Schnelle Digitalkameras von Casio

Casio EX-FC150 und EX-FH25 nehmen Videos mit maximal 1.000 Frames/s auf

Casio hat in Japan zwei neue Digitalkameras mit hinterbelichteten Sensor angekündigt. Dabei wurden die Schaltkreise und Verdrahtung hinter die Fotodioden gelegt, was die Lichtausbeute erhöhen soll. Außerdem können die Kameras mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde filmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Casio EX-FC150 ist eine 5fach-Zoomkamera und die EX-FH25 eine 20fach-Zoomkamera. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht von ISO 100 bis 3.200.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Beide Kameras können auch filmen - mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde. Dabei wird die Bildgröße allerdings auf 224 x 64 Pixel gesenkt. Mehr Auflösung und dafür weniger Geschwindigkeit bieten die Kameras ebenfalls. Neben einem Videomodus mit 720p und 30 Bildern pro Sekunde können auch noch VGA-Videos mit 120 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Mehr Bilder - 240 Stück pro Sekunde - produziert der Modus mit 448 x 336 Pixeln.

Die Casio EX-FC150 folgt auf die EX-FC100 und erreicht eine Auflösung von 10 Megapixeln. Ihr CMOS-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß und beweglich aufgehängt, um Verwackler zu kompensieren.

Die 5fach-Zoomoptik deckt einen Kleinbild-Brennweitenbereich von 37 bis 185 mm bei F3,6 und F4,5 ab. Makros können mit einem Abstand von minimal 3 cm aufgenommen werden. Das Display misst 2,7 Zoll und kommt auf 230.400 Bildpunkte Auflösung. Mit einer Ladung des Lithium-Ionen-Akkus können bis zu 300 Aufnahmen gemacht werden. Gespeichert wird auf SDHC-Karten.

Die Casio EX-FH25 hingegen hat eine Brennweite von 26 bis 520 mm. Sie soll Anfangsblendenöffnungen von F2,8 und F4,5 aufweisen. Ihr 10-Megapixel-Sensor ist ebenfalls 1/2,3 Zoll groß. Die FH25 kann bis zu 40 Bilder bei einer Auflösung von 9 Megapixeln als JPEGs aufnehmen. Im Gegensatz zur FC150 kann diese Kamera neben JPEGs auch Bilder im Rohdatenformat aufnehmen. Dabei greift Casio auf Adobes standardisiertes DNG-Format zurück.

Die Kamera ist mit einem elektronischen Sucher und einem 3-Zoll-Display auf der Rückseite ausgerüstet. Das große Display erreicht eine Auflösung von 230.400 Bildpunkten, der Sucher kommt auf 201.600.

Die EX-FH25 misst 122,6 x 81,4 x 84,5 mm und wiegt leer 483 Gramm. Die Casio EX- FC150 ist mit 99,8 x 58,5 x 28,8 mm wesentlich kompakter und mit 145 Gramm Leergewicht auch deutlich leichter als die Bridgekamera.

In Japan sollen die beiden Kameras Ende November 2009 auf den Markt kommen. Informationen über einen europäischen Marktstart oder Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Switch Grau für 289€, Filmneuheiten, Saug- und Mähroboter, Philips Hue...
  2. (u. a. Samsung Galaxy A6 für 179€ und reduzierte Spiele)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)
  4. 33€ (Bestpreis!)

Sensor 17. Nov 2009

Wenn es ein richtig schöner größerer Sensor sein soll und die Objektivdaten gleich...

Betafan 17. Nov 2009

Flash Beta, AIR2 Beta, Office 2010 Beta, ... ist diese Digicam auch beta oder final?

Haf 17. Nov 2009

"So"? Was meinst Du mit "so"? Die hohe Bildfrequenz bei Videoaufnahmen? Das hat ja nichts...

Shred 17. Nov 2009

Das ist halt Qualitätsjournalismus. Der Spiegel übersetzte auch einmal die "flour bomb...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /