Abo
  • Services:

Top 500: Roadrunner geschlagen, China schließt auf

Chinesischer Supercomputer "Tianhe-1" fünftschnellster Supercomputer

In der 34. Ausgabe der Liste der 500 schnellsten Rechner der Welt gibt es erstmals seit anderthalb Jahren wieder einen Führungswechsel. Der erste Petaflops-Supercomputer "Roadrunner" liegt knapp hinter dem neuen Spitzenreiter "Jaguar". Und ein GPU-getriebener Supercomputer aus China mischt die Top 10 auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die vollständige Top-500-Liste wird erst am morgigen 17. November 2009 zum Start der Konferenz "SC09" veröffentlicht, die neue Top 10 liegt jedoch schon vor. Daraus geht hervor, dass Crays Jaguar als zweiter Rechner, der bisher 1 Petaflop/s erreichte, nun die Spitze übernommen hat.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Seine Opteron-Quad-Cores mit 2,3 wurden gegen Sechs-Kern-Opterons mit 2,6 GHz aufgerüstet, insgesamt rechnen in der Maschine nun rund 250.000 Kerne, es hat damit seinen bisher geplanten Endausbau erreicht. Damit kommt das System des Oak Ridge National Laboratory auf 2,3 Petaflops - erst vor knapp 18 Monaten war die Grenze von 1 Petaflops geknackt worden.

Das geschah durch Roadrunner, ein Hybridsystem von IBM aus Opterons und IBMs Cell-Prozessor. Der Rechner des Los Alamos National Laboratory wird derzeit umgebaut und erreicht immerhin noch 1,04 Petaflops, bei der letzten Zusammenstellung der Top 500 waren es noch 1,105 Petaflops. Die detaillierten Messungen der neuen Top-500-Liste liegen noch nicht vor, daher fehlt auch noch die Angabe zur Leistungsaufnahme der Systeme. Bisher war Roadrunner energieeffizienter als Jaguar.

Die Opteron-Systeme von Cray sind aber weiterhin beliebt bei den Wissenschaftlern, die Supercomputer betreiben. Platz drei der neuen Top 500 ist nun ebenfalls von einer entsprechenden Cray-Maschine namens "Kraken" belegt, sie steht an der Universität von Tennessee. Kraken erreicht bisher 832 Teraflops, so dass er bald dritter Petaflops-Rechner werden könnte. Der schnellste europäische Supercomputer, "Jugene" im deutschen Forschungszentrum Jülich, kann mit 825,5 Teraflops den vierten Platz erreichen, er liegt also nur äußerst knapp hinter Kraken.

Schon auf Platz fünf folgt der erste chinesische Top-10-Supercomputer, "Tianhe-1" aus Tianjin, einer 10-Millionen-Provinz südöstlich von Peking. Seine genaue Rechenleistung ist noch unbekannt, einer Mitteilung der staatlichen Nachrichtenagentur Interfax zufolge soll er im Vollausbau 1 Petaflops erreichen können. Die Nachrichtenagentur Xinhua gab bisher 563,1 Teraflops an. Tianhe ist der erste Top-10-Supercomputer, der seine Rechenleistung aus GPUs zieht. Laut Xinhua besteht er aus 6.144 Xeons, die 5.120 AMD-GPUs steuern. Dabei soll es sich anderen Berichten zufolge um Karten vom Typ Radeon HD 4870 X2 handeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  3. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...

Blacky31590 23. Nov 2009

Soweit ich weiß, können die Rechner wirklich nichts anderes als irgendwelche Nuklear...

RaiseLee 23. Nov 2009

Das weiss ich schon wie du meinst, aber was denkst du wieviel Mist auf ner modernen...

Q. S. Twentytwo 16. Nov 2009

"Chinesischer Supercomputer "Tianhe-1" viertschnellster Supercomputer" "Schon auf Platz...

bist du ein poser 16. Nov 2009

voll der qualifizierete kommentar CPU haben sehr wohl noch ihre Berechtigung sonst würden...

morecomp 16. Nov 2009

Von dem abgesehen, dass ich den Scherz natürlich verstanden habe und auf der Struktur der...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /