Raw-Konverter mit selektiven Bildkorrekturen

Bibble 5 in einer Vorabversion erschienen

Der Rohdatenkonverter Bibble ist in einer Vorversion erschienen, mit der schon einige Funktionen der neuen Fotosoftware beurteilt werden können. Neben der Rauschentfernung von Noise Ninja sind vor allem selektive Bearbeitungsmöglichkeiten dazugekommen, die sich nur auf ausgewählte Regionen der Fotos auswirken.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Rohdatenkonverter besitzen zwar Funktionen zum Aufhellen von Schatten, der Belichtungskorrektur und vielen anderen Parametern, doch sie wirken sich immer auf das gesamte Bild aus. Eine Ausnahme bildet Adobes Camera RAW und LightZone.

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Project Manager Healthcare (m/w/d)
    Ascom Deutschland GmbH, Dienstsitz Baar (Schweiz), Vertriebsgebiet DACH
Detailsuche

Masken zur selektiven Bearbeitung bieten die meisten dieser Programme nicht an. Das ist eher die Aufgabe der klassischen Bildbearbeitung. Komfortabler ist der Ansatz von Bibble 5. Hier können Bildbereiche umrissen werden, auf die zum Beispiel selektiv eine Korrektur der Farbtemperatur oder der Rauschminderung angewendet wird. Künftige Vorabversionen von Bibble 5 sollen auch noch Funktionen wie Kopierstempel und Bereichsreparaturwerkzeuge erhalten.

Für die Auswahl stehen neben einem Polygon- auch ein Bezierkurven-Werkzeug zur Verfügung. Dazu kommt eine Maske, die mit dem Pinsel aufgetragen wird. Außerdem gibt es bei Bibble 5 eine Objektiv-Korrektur-Datenbank für zahlreiche Kameras und Objektive. Wenn das Objektiv unterstützt wird, können spezifische Verzerrungen, chromatische Aberrationen und Randabschattungen automatisch korrigiert werden.

Bibble unterstützt 50 neue Kameramodelle, darunter Neuerscheinungen wie die Canon 7D, die Nikon D3s und D300s sowie Panasonics GF1.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bibble 5 kann außerdem ein Rohdatenbild direkt und auf Wunsch auch im Hintergrund drucken. Dazu definiert der Nutzer ein Standardlayout sowie je nach Drucker den Papiertyp, die Anzahl der Bilder pro Blatt und andere Optionen. Beim Hintergrunddruck wird dieses Standardlayout dann für die ausgewählten Fotos genutzt.

Außerdem überwacht Bibble 5 nun Ordner auf neue Bilder und sendet diese beispielsweise an den Rohdatenkonverter, um daraus JPEGs zu machen oder sie zu drucken. Der Hersteller empfiehlt das Verfahren zum Beispiel für Eventfotografen. Dabei wird automatisch jedes neue Bild auf der eingesteckten Speicherkarte ausgedruckt.

Bibble läuft unter Windows, MacOS X und Linux. Die Vorversion ist kostenlos nutzbar. Die aktuelle Kaufversion von Bibble wird in zwei Versionen angeboten. Während sich Bibble 4 Pro an Profifotografen richtet, ist die Lite-Version mit weniger Funktionen ausgerüstet - auf das Auslösen der Kamera vom PC aus, die Verschlagwortung und ein Photoshop-Plug-in muss der Nutzer verzichten. Es ist absehbar, dass auch Bibble 5 wieder in zwei Versionen erscheint. Noch ist offen, wann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /