Abo
  • Services:

Torrent-Website mit Browserdownloads

API von httpTorrents soll nicht nur von Kick Ass Torrents genutzt werden

Torrent-Sites werden komfortabler - und riskanter für ihre Betreiber: Kick Ass Torrents bietet nun in Kooperation mit httpTorrents die Möglichkeit, auch ohne Bittorrent-Client Dateien mittels Browser herunterzuladen.

Artikel veröffentlicht am ,

Torrentfreak beschreibt das Anfang 2009 gestartete Kick Ass Torrents als eine der derzeit am schnellsten wachsenden Torrent-Sites, die durch ihre Benutzerfreundlichkeit punkte. Seit kurzem bindet Kick Ass Torrents die API von httpTorrents ein und kann damit nicht nur Torrent-Dateien für den Download mit Bittorrent-Clients bereitstellen, sondern auch http-Downloads direkt über den Browser.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der Downloaddienst httpTorrents wandelt beliebige Torrent-Dateien in einfach herunterzulandende http-Links. Bei Kick Ass Torrents wird das während der Betatestphase bisher nur bei beliebten Torrents unterstützt, die Nutzer können hier mittels Mausklick den Wunsch äußern, die Datei vom Server und nicht mittels Bittorrent beziehen zu wollen.

Sobald die Dateien aus Torrent-Downloads auf dem httpTorrent-Server bereitstehen, sollen sie ohne Geschwindigkeitsbeschränkung heruntergeladen werden können. Dann heißt es: "This torrent is available for direct HTTP download! Just click on the download button next to the file in the files list or use the plain files list to start the direct download."

Der Nutzer müsse sich dabei keine Sorgen über das Verhältnis von Downloads zu Uploads oder bei 95 Prozent abbrechenden Downloads machen, wirbt die httpTorrents-Website. Vom Internetprovider gesperrte oder gedrosselte Bittorrent-Datentransfers spielen für den Nutzer auch keine Rolle mehr und er kann auch nicht wegen Verbreitung von Schwarzkopien belangt werden, nur wegen des Downloads.
Dafür gehen aber die anonymen Betreiber von httpDownloads voll ins Risiko, da sie nicht nur ein Torrent-Verzeichnis betreiben, sondern einen Downloadserver, auf dem auch Schwarzkopien liegen. Das scheint jedoch in Kauf genommen zu werden. Seitens httpTorrents heißt es dazu: "Das Zeitalter der freien Information ist da!"

Große Sorgen macht sich der Betreiber laut Torrentfreak nicht, er wolle mittels Takedown Policy auf gemeldete Urheberrechtsverletzungen reagieren - das bedeutet, dass Dateien nach Beanstandung und Prüfung entfernt werden. Ob das ausreicht, bleibt fraglich.

Sofern die Betatests erfolgreich absolviert seien, soll die httpTorrents-API später auch anderen Torrent-Sites zur Verfügung gestellt werden, so die Betreiber von Kick Ass Torrents gegenüber Torrentfreak. Damit httpTorrents nicht überlastet wird, sollen die gleichzeitigen möglichen Downloads für nicht angemeldete Nutzer beschränkt werden. Die Beschränkungen sollen mit geplanten Premiumaccounts aufgehoben sein - eine Bezahloption ist demnach bereits in Planung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  3. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  4. 39,99€ (Release am 23.01.)

Tekl 19. Nov 2009

Hast Recht. Gewonnen. ;-)

admin 16. Nov 2009

wer braucht den diesen mist... ist doch nur für die spacken die 0-torrent ahnung haben...

nnx 16. Nov 2009

also neu ist das torrent über http laden nun wirklich nicht. Habe das schon vor 3 Jahren...

Nur Idioten 16. Nov 2009

Und wenn ich jetzt Warez, die ich vorher bei eMule gezogen habe, auf meiner Seite zum...

LOLLLLLLLL 16. Nov 2009

wenns nicht zuviel ist nehme ich auch die Mucke die ich eig. nicht höre. ;)


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /