Adobe Flash nicht ausreichend gegen Angriffe geschützt

Adobe plant keine Änderung des Verhaltens des Flash-Players

Das Flash-Plug-in in Browsern kann für Angriffe missbraucht werden. Dazu muss eine über eine Flash-Seite hochgeladene Datei nur vorher manipuliert werden, so dass diese präparierte Datei von anderen Anwendern geöffnet wird. Dann kann diese Datei auf andere Daten zugreifen. Adobe sieht das nicht als Fehler und plant keinen Patch.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Problem ist, dass Adobes Flash-Player allen Inhalten per se vertraut, kritisiert der Sicherheitsexperte Mike Bailey von Foreground Security. Besonders auf Seiten mit Inhalten von Nutzern kann sich die Anfälligkeit zeigen. Auf solchen Seiten werden Inhalte der Nutzer hochgeladen und dann von anderen Anwendern betrachtet.

Derzeit muss der Seitenbetreiber dafür sorgen, dass keine manipulierten Dateien hochgeladen werden. Im Flash-Player fehlt ein Mechanismus, damit nur vertrauenswürdige Inhalte erlaubt werden. Im Gespräch mit Cnet.com hat Adobe das Verhalten des Flash-Players bestätigt, plant aber nicht, daran etwas zu ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

GodsBoss 14. Nov 2009

So wie ich das verstanden habe, ist einfach die Same-Origin-Policy der Browser ein...

Sammie 14. Nov 2009

Kommt wie immer auf den Programmierer an. Du kannst es so gestalten, das "nachgeladener...

fogel 13. Nov 2009

Du hast den Javascript-Blocker vergessen. Und den JPG-Blocker, es gab ja schliesslich...

Flash, Ahaaa 13. Nov 2009

Nicht labern, machen!

pvalue 13. Nov 2009

Lest euch wenigstens erstmal den Blog Eintrag und die Diskussion darunter durch bevor Ihr...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /