Abo
  • Services:
Anzeige

HDRtist: Kostenloses HDR-Programm mit einfacher Bedienung

Automatische Ausrichtung von Freihandaufnahmen

Ohanaware hat mit HDRtist eine Mac-Software für HDR-Fotos (High Dynamic Range) vorgestellt, die in der neuen Version keine Stativbilder mehr benötigt. Das Programm verarbeitet auch leicht verschobene Einzelaufnahmen und rückt sie passend zusammen.

Die Bedienung von HDRtist ist denkbar einfach - die Einzelaufnahmen werden per Drag und Drop eingefügt. Der einzige Schieberegler des Programms beeinflusst die Stärke des HDR-Effekts - von subtil bis zu bonbonfarben. Neben mehreren Fotos, die mit unterschiedlichen Belichtungszeiten aufgenommen werden sollten, können auch Einzelbilder in Pseudo-HDRs umgewandelt werden.

Anzeige

Sind die Einzelbilder nicht deckungsgleich, genügt ein Klick auf "align images", um das Modul "align_image_stack" aus dem Open-Source-Projekt Hugin aufzurufen. Beim ersten Aufruf dieser Funktion lädt HDRtist das Modul herunter und installiert es. Die Berechnung ist recht langwierig und nicht in allen Fällen fehlerfrei. Manuelle Korrekturmöglichkeiten für solche Fälle existieren leider nicht. Artefakte, die durch Bewegungen im Bild entstehen, wie zum Beispiel schwankende Äste oder Fußgänger, rechnet das Programm jedoch nicht heraus.

Zum Schluss kann das HDR-Bild noch als JPEG gespeichert werden - auch an diesem Punkt gibt es keine anderen Optionen. Die Bildqualität von HDRtist ist ohne Tadel - selbst bei extremen Einstellungen tauchen selten leuchtende Konturen auf.

Für gelegentliche Ausflüge in die HDR-Fotografie ist HDRtist gut geeignet, wer mehr Einstellmöglichkeiten sucht, wird bei anderen Programmen wie Hydra und Photomatix Pro jedoch besser bedient. Sie sind jedoch im Gegensatz zu HDRtist kostenpflichtig. Hydra kostet rund 57 Euro, Photomatix Pro sogar 83 Euro.


eye home zur Startseite
eiapopeia 13. Nov 2009

Laut der Bilder sind die HDRs nur schlecht umgesetzt. Es gibt relativ große Ghost...

maxm2009 13. Nov 2009

vmware workstation? in die trial osx installieren und mim player starten fertig :) dauert...

HDR-Freak 13. Nov 2009

Werd ich mir heute gleich mal laden und ausgiebit testen :) Mal schauen ob es an...

Der Fehler in... 13. Nov 2009

Danke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. Digital Ratio GmbH, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: äußerst überraschend

    crazypsycho | 07:08

  2. Für mich als möglicher Käufer ...

    MrReset | 07:01

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Aki-San | 06:58

  4. Re: Gibt eigentlich noch neue normale offline Autos?

    chefin | 06:57

  5. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Aki-San | 06:51


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel