Abo
  • Services:

HDRtist: Kostenloses HDR-Programm mit einfacher Bedienung

Automatische Ausrichtung von Freihandaufnahmen

Ohanaware hat mit HDRtist eine Mac-Software für HDR-Fotos (High Dynamic Range) vorgestellt, die in der neuen Version keine Stativbilder mehr benötigt. Das Programm verarbeitet auch leicht verschobene Einzelaufnahmen und rückt sie passend zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bedienung von HDRtist ist denkbar einfach - die Einzelaufnahmen werden per Drag und Drop eingefügt. Der einzige Schieberegler des Programms beeinflusst die Stärke des HDR-Effekts - von subtil bis zu bonbonfarben. Neben mehreren Fotos, die mit unterschiedlichen Belichtungszeiten aufgenommen werden sollten, können auch Einzelbilder in Pseudo-HDRs umgewandelt werden.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Sandvik Tooling Supply Renningen, Renningen bei Stuttgart

Sind die Einzelbilder nicht deckungsgleich, genügt ein Klick auf "align images", um das Modul "align_image_stack" aus dem Open-Source-Projekt Hugin aufzurufen. Beim ersten Aufruf dieser Funktion lädt HDRtist das Modul herunter und installiert es. Die Berechnung ist recht langwierig und nicht in allen Fällen fehlerfrei. Manuelle Korrekturmöglichkeiten für solche Fälle existieren leider nicht. Artefakte, die durch Bewegungen im Bild entstehen, wie zum Beispiel schwankende Äste oder Fußgänger, rechnet das Programm jedoch nicht heraus.

Zum Schluss kann das HDR-Bild noch als JPEG gespeichert werden - auch an diesem Punkt gibt es keine anderen Optionen. Die Bildqualität von HDRtist ist ohne Tadel - selbst bei extremen Einstellungen tauchen selten leuchtende Konturen auf.

Für gelegentliche Ausflüge in die HDR-Fotografie ist HDRtist gut geeignet, wer mehr Einstellmöglichkeiten sucht, wird bei anderen Programmen wie Hydra und Photomatix Pro jedoch besser bedient. Sie sind jedoch im Gegensatz zu HDRtist kostenpflichtig. Hydra kostet rund 57 Euro, Photomatix Pro sogar 83 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 4,99€

eiapopeia 13. Nov 2009

Laut der Bilder sind die HDRs nur schlecht umgesetzt. Es gibt relativ große Ghost...

maxm2009 13. Nov 2009

vmware workstation? in die trial osx installieren und mim player starten fertig :) dauert...

HDR-Freak 13. Nov 2009

Werd ich mir heute gleich mal laden und ausgiebit testen :) Mal schauen ob es an...

Der Fehler in... 13. Nov 2009

Danke...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /