Abo
  • Services:

Update für Tomtoms Navigationssoftware auf dem iPhone

Neue Funktionen in iPhone-Software integriert

Tomtom hat für die Navigationssoftware auf dem iPhone ein Update fertiggestellt. Es bietet einen optimierten Fahrspurassistenten, Text-to-Speech-Unterstützung sowie die Steuerung des Musikplayers aus der Software heraus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version von Tomtoms Navigationssoftware bietet nun auch Text-to-Speech. Diese Funktion liest Straßennamen vor und soll die sprachgesteuerte Navigation vereinfachen. Der Fahrer erhält dann Anweisungen wie "links in die Bahnhofstraße einbiegen" statt nur "links abbiegen". Der erweiterte Fahrspurassistent steht nun sowohl im Hoch- als auch im Querformat zur Verfügung und es gibt ein Hilfemenü, um bei Notfällen alle wichtigen Kontakte zu finden.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Beim Überschreiten der erlaubten Höchstgeschwindigkeit gibt es nun einen Warnton und aus der Tomtom-Software heraus kann der iPod-Player auf dem Gerät bedient werden. Dadurch kann die Musikwiedergabe auf dem Gerät auch während der Navigation gesteuert werden.

Das Update für Tomtoms Navigationssoftware wird derzeit von Apple geprüft, wann es verfügbar sein wird, ist daher nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

Trollversteher 13. Nov 2009

Und welcher Grund, ausser der Größe des Marktes ist dann deiner Meinung nach...

Edgar_Wibeau 13. Nov 2009

Keine Ahnung, TTS ist auf Nüvi ok, auch wenn Ausfahrten dort seit einem Update immer...

MacCracken 13. Nov 2009

Da gehts jedem englischsprechenden menschen nicht anders fürchte ich. Mal die ausgenommen...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /