• IT-Karriere:
  • Services:

Virtualbox 3.1 Beta 1 teleportiert virtuelle Maschinen

VMs können im laufenden Betrieb auf andere Hardware übertragen werden

Eine Vorschau auf die nächste größere Version 3.1 der virtuellen Maschine Virtualbox bietet unter anderem die Möglichkeit, virtuelle Maschinen im laufenden Betrieb von einem Rechner auf den anderen zu übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem als "Teleporting" bezeichneten Verfahren müssen laufende VMs nicht mehr abgeschaltet werden, wenn sie von einer Hardware auf die andere verschoben werden. Zusätzlich können virtuelle Maschinen nun von beliebigen Schnappschüssen wieder hergestellt werden und nicht mehr nur von dem zuletzt erstellten. Snapshots lassen sich auch von bestehenden Schnappschüssen machen, sie werden auch als "branched snapshots" bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Windows-Gäste können auf die Grafikhardware des Hostsystems zugreifen, um Overlays zu strecken oder Farben zu konvertieren. Dadurch wird die 2D-Darstellung beschleunigt. Der Verbindungstyp des Virtualbox-Netzwerks kann nun ohne Neustart einer VM geändert werden. Zusätzlich wurde die Leistung, mit der Gastsysteme mit PAE- oder AMD64-Kernel laufen, verbessert. Experimentelle Unterstützung für das Extended Firmware Interface wurde ebenfalls eingebaut. Außerdem wurden zahlreiche Korrekturen eingepflegt.

Binärdateien für zahlreiche RPM- und DEB-basierte Linux-Systeme und Windows sowie der Quellcode liegen auf Servern im Internet zum Download bereit. Die Entwickler warnen aber ausdrücklich davor, die Beta in einer Produktivumgebung zu verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)

fuzzy 13. Nov 2009

Oh, und deins ohne Vordergrundwissen, wa? Lass ma gut sein, kleiner Kampfgnom, ich geben...

blafasel123 13. Nov 2009

Achja? Und wie sieht es mit VDIs aus?

BuzzwordLord 12. Nov 2009

BINGO!!!

Himmerlarschund... 12. Nov 2009

CryptedImages sagt mir so als Begriff nix. Nimm doch TrueCrypt, das macht das OS, da ist...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

    •  /