Abo
  • Services:

Spieletest: Dragon Age Origins - die Konsolenversion

Gegenüber der Bedienung am PC ist es auf Konsole deutlich umständlicher, sich durch die verschachtelten Menüs zu navigieren - insbesondere, wenn es in etwas komplexeren Kämpfen zur Sache geht oder wenn etwa ein Magier zusätzlich seine Kollegen heilen oder verstärken soll. Trotzdem kommt der Spieler auf Konsole schneller voran als sein PC-Pendant, denn auf Xbox 360 und Playstation 3 ist Dragon Age Origins viel einfacher ausgefallen.

 

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. ITC Consult GmbH, Wiesbaden

Taktische Überlegungen sind teils überflüssig, denn selbst in größeren Schlachten schnetzelt sich der Heldentrupp ohne große Mühe durch die Gegnermassen. Dazu kommen noch einige Details: Heilen auf Konsole läuft ohne Wartepause ab und die Figuren scheinen schneller auf die Medikamente anzusprechen. Einziges kleines Ärgernis: Die Charaktere müssen in den meisten Fällen manuell auf den jeweils nächsten Feind gehetzt werden, sonst stehen sie untätig im Kampfgetümmel und warten auf Anweisungen.

Bei den sonstigen Menüs - Inventar, Charakter, Tagebuch - ergibt sich ein etwas zwiespältiges Bild: Die PC-Fassung sieht schöner aus und wirkt auf den ersten Blick übersichtlicher, die Bedienung geht anfangs schneller und komfortabler von der Hand. Auf Konsole wirkt insbesondere der Vergleich etwa von unterschiedlichen Waffen sehr umständlich - aber nach ein paar Stunden funktioniert das System mindestens genauso gut, in einigen Bereichen sogar besser.

Die Xbox-360-Fassung von Dragon Age: Origins ist bereits erhältlich, die Version für Playstation 3 erscheint am 19. November 2009. Auf der Xbox-DVD befindet sich nur die deutsche Tonspur, PS3-Rollenspieler bekommen dank Blu-ray auch andere Sprachen mitgeliefert. Beide sind von der USK ab 18 Jahren freigegeben und kosten rund 60 Euro.

Fazit

Im Grunde könnte man es sich einfach machen: Wer vor allem die erstklassige Handlung von Dragon Age Origins genießen möchte, der greift zur Konsolenfassung und kommt viel schneller voran. Und wer die taktischen Kämpfe liebt, der spielt die PC-Variante. Aber letztlich sind es dann doch die viel intensiveren Auseinandersetzungen mit der dunklen Brut oder mit anderen Gegnern, die dem Spieler das Gefühl geben, dass er sich auf einer spannenden Abenteuerreise befindet. Das, und bei entsprechender Hardware auch die schönere Grafik, lassen das Pendel dann doch in eine Richtung ausschlagen: Mehr Spaß als mit der PC-Version von Dragon Age Origins können Fantasyfans derzeit in einem Rollenspiel nicht haben.

 Spieletest: Dragon Age Origins - die Konsolenversion
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 45,95€
  3. (-91%) 1,75€

FranUnFine 13. Nov 2009

Eher auf die Schenkel klopfen...

DER GORF 13. Nov 2009

Also, von diesen Slowdowns habe ich tatsächlich noch nichts mitbekommen. Nur, je länger...

pausenbrot 13. Nov 2009

du sprichst von der icksbocks-version?


Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /