Abo
  • Services:
Anzeige

Offenes Sicherheitsloch in Windows 7

Fehler verursacht Absturz des Betriebssystems

In Windows 7 und Windows Server 2008 R2 wurde ein Sicherheitsleck gefunden, das zum Absturz führen kann. Das Ausführen von Schadcode ist darüber nicht möglich, aktiv wird der Fehler laut Microsoft derzeit nicht ausgenutzt.

Den Fehler hat Laurent Gaffié in seinem Blog dokumentiert, das Sicherheitsloch befindet sich in der SMB-Implementierung (Server Message Block). Aus der Ferne kann ein Angreifer ein laufendes Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 zum Absturz bringen.

Anzeige

Gaffié machte keine Angaben dazu, ob er Microsoft vor seiner Veröffentlichung auf das Sicherheitsloch aufmerksam gemacht hat. Gegenüber US-Medien erklärte Microsoft, dass der Fehler untersucht werde. Dem Konzern sei nicht bekannt, dass das Sicherheitsloch aktiv ausgenutzt werde.

Nachtrag vom 12. November 2009, 10:54 Uhr:

Entgegen den Angaben im Artikel hat Gaffié doch verraten, wann Microsoft über den Fehler informiert wurde, das war am 8. November 2009. Gerade mal drei Tage später hat er das Sicherheitsloch öffentlich gemacht, ohne Microsoft tatsächlich die Möglichkeit zu geben, den Fehler zu beseitigen.


eye home zur Startseite
RaiseLee 08. Dez 2009

Würd mich anschliessen, die Remote Crash Funktion ist aber schon heftig ;-)

hhhhhhhhhhhhh 13. Nov 2009

ne du.... ;) loes doch erstmal den text ;)klar...ich hassse rechtschreibtrolls wie die...

t4c 13. Nov 2009

Liebe Golemautoren, evtl solltet ihr auch lesen wieso, da MS die Luecke als "multi...

Ein... 13. Nov 2009

Du musst es dir nicht schönreden, es sich einzugestehen, dass man Microsofts Marketing...

wunderlich 13. Nov 2009

lol ähm... lol die alte windows-linux debatte. Linux free Windows nie o.O ich glaub ich...


Dr. Windows / 12. Nov 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    quasides | 07:13

  2. Re: 1Password Fake-News ?

    quasides | 06:36

  3. Re: Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    HerrLich | 06:36

  4. "Verantwortung der Anbieter für ihre Angebote...

    HerrLich | 06:31

  5. Re: Kompetenzbestie

    divStar | 05:37


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel