Safari 4.0.4 behebt Sicherheitslücken

Stabilitätsverbesserungen für Nutzer von Plug-ins

Apple hat seinen Webbrowser Safari in Version 4.0.4 vorgestellt. Mit dem Update soll vor allem die Geschwindigkeit von Javascript verbessert worden sein. Außerdem wurde nach Angaben von Apple die Programmstabilität erhöht. Zudem werden mehrere Sicherheitslücken sowohl für MacOS X als auch Windows geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 4.0.4 bringt außerdem Geschwindigkeitsverbesserungen beim Durchsuchen des gesamten Verlaufs. Gerade wenn dort viele Objekte zu finden sind, musste der Browser bislang stark mit sich kämpfen, bis die Ergebnisse gezeigt wurden.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
Detailsuche

Außerdem soll das Update Stabilitätsverbesserungen für die Browser-Plug-ins von Drittanbietern mit sich bringen. Mit 4.0.4 wurden mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Ausschließlich unter Windows konnte ein Bild mit einem präparierten Farbprofil (CVE-ID: CVE-2009-2804) den Browser zum Absturz bringen und Fremdcode ausgeführt werden.

Ein Fehler in der Bibliothek libxml2 (CVE-2009-2414, CVE-2009-2416) erlaubte es, speziell präparierten XML-Code zu parsen, der zu einem Programmabsturz führte. Die Fehler wurden auch schon in MacOS X 10.6.2 und dem Security Update 2009-006 für MacOS X 10.5.8 adressiert. Das Problem betrifft nach Angaben von Apple auch die Windows-Version.

Auch der nächste Fehler (CVE-ID: CVE-2009-2842) tritt bei beiden Betriebssystemen auf. Wer etwa die Funktion "Bild in einem neuen Tab öffnen" oder "Bild in einem neuen Fenster öffnen" wählte oder auf diese Weise einen präparierten Link öffnete, dem konnte eine Webseite mit Schadcode lokal gespeicherte Informationen abtrotzen.

Drei weitere Sicherheitslücken betreffen Webkit und damit verbundene Probleme mit FTP-Directory-Listings und dem HTML 5 Media Element sowie fälschlichen Cross-Site-Zugriffen (CVE-ID: CVE-2009-2816, CVE-ID: CVE-2009-3384 und CVE-ID: CVE-2009-2841).

Safari 4.0.4 setzt MacOS X 10.4 oder höher voraus und ist auch für Windows (ab XP) erhältlich. Unter Snow Leopard und Windows ist der Download 28 MByte groß, Leopard-Nutzer müssen 36 MByte herunterladen.

Die neue Version des Browsers steht unter apple.com/safari sowie über das Updatesystem von MacOS X oder Safari selbst zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


diGriz 12. Nov 2009

Tut mir Leid, den konnte ich nicht finden. (Welch ungünstige Versionsnummer...)

Golemnologe 12. Nov 2009

oder noch besser: gar nicht erst installieren, das geht zumindest unter Windows :-)

Kredo 12. Nov 2009

Aber irgendwie doch nicht mein Ding. :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Independence Day
Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

"Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
Von Peter Osteried

25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
Artikel
  1. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  2. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  3. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /