Farblaserdrucker mit Druckleistung von 35 Seiten pro Minute

Dell bringt LED-Technik zum Einsatz

Dell hat mit dem 7130cdn einen neuen LED-Farblaserdrucker vorgestellt, der bis zu 35 A4-Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und Farbe drucken kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Duplexverfahren liegt die Geschwindigkeit nach Angaben von Dell bei 28 A4-Seiten pro Minute. Bei A3-Papier sinkt die Geschwindigkeit beim einseitigen Druck auf 20 Exemplare ab - beim doppelseitigen Druck gar auf 13 Stück pro Minute.

Stellenmarkt
  1. IT-Einkäufer (m/w/d)
    Swiss Steel Edelstahl GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
Detailsuche

Die Auflösung des Druckers reicht bis zu 1.200 x 1.200 dpi. Der 7130cdn ist Dells erster LED-Farblaserdrucker und kann Seiten bis zum Format A3 verarbeiten.

Neben Gigabit-Ethernet ist auch der Anschluss über USB 2.0 möglich. Die Papierkapazität liegt von Hause aus bei 600 Seiten, die mit drei Zusatzpapierkassetten zu je 500 Blatt auf 2.100 Seiten ausgedehnt werden kann. Das Papierausgabefach fasst 400 Seiten.

Der Drucker beherrscht PCL 5c und Postscript. Der Hauptspeicher erreicht eine Kapazität von 512 MByte und kann auf bis zu 2 GByte ausgebaut werden. Außerdem ist eine Festplatte erhältlich.

Der Drucker misst 640 x 665 x 399 mm und wiegt 66 kg. Die erste Druckseite soll nach 6,5 Sekunden sowohl im Farb- als auch im Schwarz-Weiß-Betrieb vorliegen.

Dell legt Treiber für Windows (ab 2000) sowie Citrix 2000 Server, Unix und diverse Linux-Distributionen bei. In den USA soll der Dell 7130cdn ab sofort für rund 2.800 US-Dollar erhältlich sein. Der schwarze Toner hat eine Kapazität von 19.000 Seiten, die Farbkartuschen jeweils für 11.000 Seiten. Außerdem werden Farbkartuschen für 20.000 Seiten als Option angeboten.

Der Dell 7130cdn soll in den USA rund 2.800 US-Dollar kosten. In Europa soll das Gerät ab Ende November 2009 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /