Abo
  • Services:

Aptina entwickelt 14-Megapixel-Sensor für Kompaktkameras

Full-HD-Video mit 1080p möglich

Aptina hat mit dem MT9F001 einen Kamerabildsensor vorgestellt, der eine Auflösung von 14 Megapixeln erreicht und Videos mit Full-HD mit 1080p und 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Verwacklern soll die elektronische "Bildstabilisierung" entgegenwirken, die in den Sensor eingebaut ist, teilte Aptina mit. Dabei wird die Empfindlichkeit des Sensors erhöht.

Stellenmarkt
  1. Mineralölraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Kamera- und Objektivhersteller setzen unterschiedliche Techniken ein, um lange Belichtungszeiten ohne Stativ zu ermöglichen. Neben beweglichen Linsenelementen oder Sensoren kommt auch die Verkürzung der Belichtungszeit durch eine höhere Lichtempfindlichkeit in Betracht, auch wenn dies strenggenommen keine echte Bildstabilisierung ist.

Der neue Sensor erlaubt es, Videos mit 1080p mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Seine Entwicklung dürfte in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass zahlreiche Kompaktkameras mit entsprechenden Videofunktionen auf den Markt kommen. Derzeit gibt es nur wenige Kompaktgeräte, die volle HD-Auflösung erreichen.

Die Pixel des MT9F001 sind nur 1,4 Mikrometer groß. Der Aptina MT9F001 soll im ersten Quartal 2010 in die Massenfertigung gehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Tester.Tester 12. Nov 2009

Bin ich nicht unbedingt deiner Meinung. Bei gleichbleibender Pixelzahl kannst du ein Bild...

OldFart 12. Nov 2009

Euphemismus nennt man das wohl im Volksmund. Es ist schlicht und ergreifend keine...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /