• IT-Karriere:
  • Services:

Das ZDF hat seine Mediathek renoviert

Neue Rubriken und Live-Fernsehen per Windows Mediacenter

Das Onlineangebot "Mediathek" des ZDF liegt mittlerweile in der vierten Version vor. Neu ist eine Übersicht nach Rubriken sowie eine Favoritenliste. Für das Windows Mediacenter gibt es ein neues Plug-in, das den aktuellen Stream sofort zeigt, Unterstützung für das iPhone ist in Vorbereitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits zum vergangenen Wochenende hat das ZDF mit den Umbauarbeiten an der Mediathek begonnen, inzwischen sind die neuen Rubriken mit den Inhalten der letzten sieben Tage gefüllt und das neue Plug-in wird automatisch heruntergeladen. Laut dem gültigen Medienstaatsvertrag dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Programme maximal sieben Tage ab Ausstrahlung anbieten, bei Live-Sendungen wie etwa Sportübertragungen kann diese Frist auch kürzer sein - in der Regel schreiben dies die Verträge mit den Rechteinhabern so vor.

Stellenmarkt
  1. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)

Das ZDF hat nach eigener Aussage die Umgestaltung aufgrund von Anwenderbefragungen vorgenommen. Zentraler Einstiegspunkt soll der Menüpunkt "Sendung verpasst?" bleiben. Neu ist der Punkt "Rubriken" in der oberen horizontalen Navigation, der nach Klick Einträge wie "Nachrichten - Aktuelles" oder "Krimis" und "Sport" zeigt. Die alphabetische Übersicht aller Sendungen gibt es weiterhin.

Die gesamte Navigation ist standardmäßig per Flash 9 realisiert, eine leicht eingeschränkte HTML-Version gibt es ebenfalls. Die ZDF-Mediathek bietet nur noch einen Flashplayer und sendet darüber H.264-Streams, so dass die Hardwarebeschleunigung von modernen Grafiklösungen dabei einige Rechenlast von der CPU nimmt. Nicht mehr angeboten werden die bisherigen WMV-Streams, die auf älteren Windows-Rechnern ohne Videobeschleunigung etwas weniger ressourcenhungrig waren. Hat das ZDF die entsprechenden Rechte, können Sendungen auch weiterhin als Quicktime und WMV heruntergeladen werden.

Beim ersten Start der neuen Mediathek werden etliche Flashinhalte vorgeladen, der nächste Aufruf geht dann deutlich fixer. Das gilt auch für das neue Plug-in für Windows Mediacenter. Es wird zwar wie bisher außerhalb der Oberfläche geladen, klinkt sich dann aber ohne weitere Maßnahmen in diese ein. Anders als bei der Webversion startet es nach Aufruf sofort den Live-Stream und legt die Navigation darüber. Das jeweils wiedergegebene Video bleibt bei der weiteren Nutzung des Mediacenters unter "aktuelle Wiedergabe" sichtbar.

Zur neuen Mediathek hat das ZDF eine FAQ-Seite vorbereitet. Dieser ist unter anderem zu entnehmen, dass derzeit eine eigene Version für Apples iPhone entwickelt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...
  2. 44€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 53,98€)
  3. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...

nf1n1ty 01. Dez 2009

Was sonst? UV natürlich!

Duden 12. Nov 2009

Rechtschreibung?

Jack77 12. Nov 2009

Scheinbar hat meine Anfrage was gebracht: Podcasts wieder Online!

Hans Solo 12. Nov 2009

Thematisch stimme ich voll zu: die 7/14-Regel ist quatsch, sonst bräuchte man ja keine...

Plurey 12. Nov 2009

Fassen wir mal zusammen: Frontal und Panorama sind Meinungsmacher Magazine unterster...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /