• IT-Karriere:
  • Services:

Wachstum auf dem deutschen PC-Markt

Absatz legt um 3,7 Prozent zu - doch der Umsatz fällt

Obwohl in Deutschland immer mehr Computer gekauft werden, sinkt der Umsatz. Eine substanzielle Erholung käme frühestens Ende 2010, meint Gartner.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland wurden im dritten Quartal 3,3 Millionen PCs ausgeliefert. Damit wuchs der Markt mengenmäßig um 3,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, so das IT-Marktforschungsunternehmen Gartner. Das erste Mal seit dem vierten Quartal 2008 gab es zudem eine Steigerung im Vergleich zum vorangehenden Quartal 2009, und zwar um kräftige 47 Prozent.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

"Der deutsche Markt entwickelte sich in diesem Quartal unter den drei großen europäischen Märkten am besten", so Meike Escherich, Principal Analyst bei Gartner. Trotz eines gestiegenen Verbrauchervertrauens seien die Käufer jedoch "noch stärker als in den vergangenen Quartalen" sehr preissensibel, sagte Escherich.

Im dritten Quartal des Jahres 2009 sah der PC-Markt in Deutschland ein Umsatzplus von 12 Prozent im Vertrieb von mobilen PCs. Die Nachfrage für Desktops nahm um 10 Prozent ab. Die Schwäche im Unternehmenskundensegment führte insgesamt zu einem Umsatzrückgang von 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Einer von vier verkauften mobilen Rechnern in Deutschland war im dritten Quartal ein Mini-Notebook. Acer, Asus und Samsung lieferten zusammen über 80 Prozent der Netbooks auf dem hiesigen Markt aus. HP blieb bei Desktops zwar Marktführer, gab bei Geschäftskundendesktops aber die Führungsposition an Acer ab. Dell und Fujitsu verloren weiter Marktanteile: Für Dell war der Verlust in diesem Quartal mit 27,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr am stärksten.

"Wir erwarten eine weitere Verlangsamung der PC-Nachfrage in der ersten Jahreshälfte 2010 gegenüber der zweiten Jahreshälfte 2009", so Escherich weiter. Eine substanzielle Erholung käme frühestens Ende 2010.

Im dritten Quartal 2009 wurden in Westeuropa 16,7 Millionen PCs ausgeliefert, das entspricht einem leichten Rückgang von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, so Gartner weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)

firehorse 12. Nov 2009

Aussagen wie "der Umsatz ist zurückgegangen" sind nicht neu und bei fallenden Preisen und...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /