• IT-Karriere:
  • Services:

Sidux 2009-03 mit umfangreicher Hardwareunterstützung

Auf Debian basierende Linux-Distribution mit KDE- und Xfce-Desktop

Mit aktuellem Kernel, KDE und Xfce bringt der Sidux Verein eine neue Version seines Debian-Abkömmlings als Live-CD heraus. Sidux setzt sich aus Paketen aus dem Unstable-Zweig der Debian-Repositories und eigenen Patches zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sidux 2009-03 bringt mit dem Kernel 2.6.31 nicht nur Unterstützung für USB 3.0 und X-fi-Karten der Firma Creative, sondern erweitert die Treibersammlung um experimentelle Module für Ralink-rt2770-, -rt2870- und -rt3070-802.11b/g/n-WLAN-USB-Sticks. Zusätzlich wurden etliche proprietäre Module integriert. Lediglich die Firmware für zahlreiche Geräte muss aus dem Internet nachinstalliert werden. Damit sollen die meisten modernen WLAN-Geräte unter Sidux funktionieren. Zusätzlich unterstützt Sidux auch eine Reihe aktueller TV-Karten, etwa die DEC-Reihe der Firma Hauppauge und Chipsätze von Afatech.

 

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Auf den Servern liegen die Lite-Versionen als Live-CDs mit jeweils dem KDE- oder Xfce-Desktop in je einer 32- oder 64-Bit-Variante zum Download bereit. Zusätzlich gibt es noch eine KDE-Variante als DVD, die 32- und 64-Bit Version auf einem Medium vereint. Die Installation ist übersichtlich, lediglich die Partitionsauswahl und die Interaktion mit dem Linux-eigenen Partitionierer Gparted erforderen Kenntnisse zu Linux-Dateisystemen und Partitionsbezeichnungen.

Auf dem Xserver X.org 7.4 (xserver-xorg-core 1.6.5) laufen wahlweise der KDE-Desktop in der Version 4.3.2 oder das schlankere Xfce 4.6.1. Die Live-CD Versionen mit beiden Desktops verzichten auf das Büropaket OpenOffice.org und die Bildbearbeitung Gimp, bringen aber den Browser, Multimedia-Anwendungen und Hilfsprogramme für die jeweilige Desktop-Umgebung mit. Sidux setzt in allen Versionen auf den Paketmanager apt. Lediglich die DVD-Variante bietet Openoffice.org 3.1.1 und Gimp 2.6.7. Der Desktop wurde mit einem neuen Theme ausgestattet. Dem Sidux-eigenen Skript zu den Systemeinstellungen unter Xfce fehlen offensichtlich noch einige Module.

Sidux basiert auf dem Unstable-Zweig der Debian-Distribution, verwendet aber neben Pakten aus dem instabilen Sid-Repositories auch zahlreiche eigene Skripts und Patches. Die Distribution bietet eine umfangreiche Hardwareunterstützung und ist naturgemäß durch die Verwendung der Sid-Repositories immer aktueller als das Vorbild Debian, durch akribisches Testen aber stabil und für den Produktiveinsatz geeignet. Trotzdem hinkt die Aktualität der Softwarepakete einigen anderen Distributionen hinterher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

Der Kaiser! 19. Nov 2009

Was für Hardware? :P

Mork vom Ork 19. Nov 2009

Hat schon seinen sinn, dass die distributoren apt-get install in der Konsole empfehlen...

Der Kaiser! 12. Nov 2009

Wenn du fertig bist, mach ein "make clean"..


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /