Abo
  • Services:

UltraEdit für Linux

UEx soll auch für MacOS X erscheinen

IDM bietet seinen Texteditor UltraEdit nun auch für Linux an. Unter dem Namen UEx steht die Software als native Linux-Applikation für KDE und Gnome zum Download bereit, auch eine native Mac-Version von UltraEdit ist in Arbeit.

Artikel veröffentlicht am ,

UltraEdit zählt unter Windows zu den beliebtesten Quelltexteditoren und steht nun auch für diverse Linux-Distributionen zum Download bereit. Die Linux-Variante heißt UEx und kommt mit einigen Linux-typischen Eigenheiten daher. Dazu zählt beispielsweise das Einfügen von Text mit der mittleren Maustaste. Zudem werden Dateirechte sowie symbolische Links unterstützt und UEx kann mit Umask umgehen.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Wetzer GmbH + Co. KG, Nesselwang
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dienstsitz Leinfelden-Echterdingen, Einsatzort Mettingen

Darüber hinaus soll sich UEx durch eine besonders effiziente Behandlung großer Dateien auszeichnen. Einige Funktionen aber fehlen und sollen in naher Zukunft nachgereicht werden. Dazu zählen unter anderem FTP- und SFTP-Unterstützung, Telnet- und SSH-Support, eine Shell und bessere Möglichkeiten zur individuellen Anpassung.

UEx 1.0.0.5 steht ab sofort in einer 30-Tage-Testversion als Tar-Archiv für Linux zum Download bereit. Zudem gibt es fertige Pakete für Ubuntu, Opensuse, Fedora und Red Hat beziehungsweise CentOS. Eine Lizenz für die Vollversion kostet 49,95 US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 13,49€
  3. 2,49€
  4. 24,99€

xaos3k 03. Mai 2010

Ich war ja lange Zeit nano-anhänger und hab auch gegen vim gewettert was das Zeug hält...

Mr. Moo 09. Dez 2009

Probier mal JEdit ==> http://www.jedit.org/

ratti 12. Nov 2009

Wir geben noch viel mehr aus. Und das ist keinen Pfennig zu teuer: www.bbedit.com

chris109 12. Nov 2009

Ich bezahle für Software: - Spiele - Programme, wenn ich keine gute OpenSource-Anwendung...

Ritter von NI 12. Nov 2009

Einen Teil der Sourcen findest du hier http://www.wxwidgets.org/ einen anderen Teil hier...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /