Gerücht: Bewegungssteuerung Natal für Xbox 360 nur 55 Euro

Zum Start sollen fünf Millionen Einheiten Natal bereitstehen

Die unter dem Arbeitsnamen "Project Natal" bekannte Bewegungssteuerung für Xbox 360 bietet Hightech vom Feinsten - soll aber nur rund 55 Euro oder sogar weniger kosten und im November 2010 erscheinen. Den Meldungen zufolge möchte Microsoft das Gerät möglichst schnell im Markt etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Branchendienst MCV berichtet, dass Microsoft seine Bewegungssteuerung Project Natal im November 2010 weltweit veröffentlichen möchte. Die Erweiterung für die Xbox 360 soll rund 50 britische Pfund, möglicherweise sogar nur 30 Pfund kosten - das wären umgerechnet etwa 55 beziehungsweise 33 Euro. Ziel sei es, Natal als Impulskaufprodukt anzubieten. Microsoft will zum Start rund fünf Millionen Einheiten von Natal im Markt bereitstellen.

 

Stellenmarkt
  1. Medientechniker:in (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. IT Process Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach am Main (Home-Office möglich)
Detailsuche

Quelle für die MCV-Meldungen sind Informationen von britischen Spielentwicklern, bei denen Microsoft die Bewegungssteuerung derzeit vorstellt. Zur Markteinführung sollen mindestens 14 Spiele Natal unterstützen. Bestätigt ist das bislang nur von Fable 3, an dem das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Lionhead arbeitet. Auch Electronic Arts hat angedeutet, dass Spiele für die neuartige Hardware entstehen.

Project Natal ist ein Zusatzgerät für die Xbox 360, die gleich mehrere Arten der Mensch-Maschine-Kommunikation beherrscht. Vor allem kann sie Bewegungen im Raum erfassen, so dass der Spieler beispielsweise nur einen imaginären Tennisschläger schwingen muss, damit ein Avatar im Spiel simultan einen Aufschlag über das Netz haut. Außerdem soll Natal sowohl Sprach- als auch Gesichtserkennung beherrschen.

55 Euro wäre ein überraschend günstiger Preis für die Hightech-Hardware. Insbesondere angesichts der stolzen 80 Euro, die Microsoft für einen simplen Konsolenzusatz wie den neu aufgelegten WLAN-Adapter verlangt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


supi 12. Nov 2009

Ja, super klasse jupppi nur 55 ,- € Die spinnen doch, meinen die etwa jeder hat ne...

MarcH 12. Nov 2009

Wie definierst du Hightech? nur weil es auf bereit bekannte techniken aufbaut? Hmm...

MarcH 12. Nov 2009

Nach meinen informationen sollen die Lichtverhältnisse keine grosse rolle spielen. Da die...

Infokrieger 12. Nov 2009

Was für ein Blödsinn! Der PS Controller basiert auf eine Zeit in der Spiele mit dem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  2. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  3. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /