Abo
  • Services:

Wireless-N-Adapter für Xbox 360 kommt

20 Euro teurer als der 802.11g-Adapter

Microsoft hat nun die nahende Markteinführung des bereits erwarteten, IEEE-802.11n-kompatiblen WLAN-Adapters "Wireless Network Adapter N" für die Xbox 360 bekanntgegeben. Den für 802.11g gedachten Vorgänger will Microsoft weiter anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Wireless Network Adapter N" für die Xbox 360 wird laut Microsoft ab 20. November 2009 für happige 79,99 Euro erhältlich sein. Der WLAN-Adapter unterstützt WLAN nach IEEE 802.11a, b, g und n sowie eine Verschlüsselung auch mittels WPA2.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Wacker Chemie AG, München

Das Zubehör bindet die Xbox 360 mit theoretischen 300 MBit/s ein. Auch praktisch sollte deutlich mehr Bandbreite etwa für HD-Videos zur Verfügung stehen, als es beim alten Wireless-Adapter für Microsofts Spielekonsole der Fall ist. Der kostet rund 60 Euro und unterstützt nur WLAN bis 802.11g, was theoretischen 54 MBit/s entspricht.

Das schwarze Gehäuse des neuen WLAN-Adapters verfügt über zwei Antennen und wird auf der Rückseite der Xbox 360 mittels USB angeschlossen. Mit einem mitgelieferten Standfuß ist auch eine freie Aufstellung möglich.

Anders als die Playstation 3, die auch in der neuen Slim-Version nur 802.11b/g unterstützt, verfügt die Xbox 360 von Hause aus nur über eine Ethernet-Schnittstelle. WLAN kann etwa über WLAN-USB-Adapter wie von Microsoft nachgerüstet werden - oder über WLAN-Ethernet-Adapter, die auch mit beliebigen Ethernet-fähigen Geräten funktionieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Der Brody 11. Jan 2010

100% Zustimmung. Die xbox360 ist der PS3 einige längen voraus. Alleine das Online Gaming...

Bouncy 11. Nov 2009

ja direkt von der BD abgespielt vielleicht, aber bluray-laufwerk im einen zimmer...

Spyro2000 11. Nov 2009

Für den Preis bekomme ich zwei komplette WLAN-Router mit 802.11n! http://www.alternate.de...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /